Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unerwartet starker Rückgang bei Arbeitslosenzahlen im Oktober

Gute Zeiten: Die Arbeitslosenzahlen sind auf dem niedrigsten Stand seit 2011 (Foto: archiv)
ce. Landkreis. Unerwartet stark - nämlich auf den niedrigsten Stand seit knapp drei Jahren - ist im Oktober bundesweit die Zahl der Erwerbslosen zurückgegangen. Laut der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg hatten rund 2,7 Millionen Männer und Frauen keinen Job - 75.000 weniger als im September und 68.000 weniger als im Oktober 2013. Die Arbeitslosenquote sank von 6,5 auf 6,3 Prozent. BA-Chef Frank-Jürgen Weise zeigte sich angesichts von offenbar zahlreichen Neueinstellungen erleichtert, dass sich die derzeitigen Konjunkturschwankungen nicht auf dem Arbeitsmarkt widerspiegelten.
Im Landkreis Harburg setzte sich der positive Trend fort. Ende Oktober waren bei der Winsener Arbeitsagentur 2.075 Arbeitslose registriert - 57 weniger als im September (Oktober 2013: 2.201). Die Quote reduzierte sich um 0,1 auf 4,5 Prozent, während die vakanten Stellen von 105 auf 118 anstiegen. Rund um Buchholz gab es im Oktober 3.745 Arbeitslose. Im Vormonat waren es noch 3.847 gewesen und im Oktober 2013 insgesamt 3.776 Menschen. Auch hier gab es einen Rückgang bei der Quote (von 4,5 auf 4,4 Prozent) und eine Zunahme bei den nicht besetzten Jobs (von 160 auf 215).