++ A K T U E L L ++

Und wieder Apensen - Bauamtsleiterin schmeißt den Job hin

Apenser Orgel soll schon dieses Jahr restauriert werden

Mit ein wenig Glück schafft es der Orgelkreis in Apensen, die Orgel in der Kirche bereits in diesem Jahr restaurieren zu lassen. Der Antrag an die Landeskirche in Hannover ist gestellt. "Wenn wir die Genehmigung bekommen, wird die Orgel nach der letzten Konfirmation am 4. Mai ausgebaut", freut sich Jürgen Kopp vom Kirchenvorstand.
Noch fehlen für die Finanzierung der insgesamt 300.000 Euro etwa 60.000 bis 80.000 Euro. Die Landeskirche beteiligt sich mit 100.000 Euro, der Rest kommt aus der Kirchengemeinde. Unter anderem haben Spender Patenschaften für einzelne Pfeifen übernommen. Eine aktuelle Finanzspritze stammt von den Buxtehuder Lions, die am vergangenen Wochenende einen Frühshoppen im Autohaus Meyer in Beckdorf einen Frühshoppen zugunsten der Orgel organisiert hat.
Die Orgel in der Apenser Kirche wurde Jahr 1853 von Philipp Furtwängler gebaut (das WOCHENBLATT berichtete). Modernisierungsarbeiten in den Jahren 1950 und 1970 führten jedoch zu einer klanglichen Veränderung. Außerdem mussten schon zuvor im Jahr 1917 mehrere Prospektpfeifen an die Heeresverwaltung abgegeben werden, die später durch minderwertige Pfeifen ersetzt wurden. "Jetzt wollen wir die Orgel wieder in ihren Originalzustand zurück versetzen", erklärt Kopp.
Alle Paten und Interessenten, die mehr über das Orgelprojekt wissen möchten, sind herzlich zu einem Infoabend in der Kirche am Dienstag, 4. März, 19.30 Uhr eingeladen.
Infos über die Patenschaft unter Tel. 04167-1219 und unter kg.apensen@evlka.de.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Gar nicht oder nur widerwillig lassen sich viele Senioren AstraZeneca verabreichen

Zahlreiche Senioren lehnen weiterhin eine Impfung mit dem umstrittenen Vakzin ab
Viele Ältere weigern sich: Bloß nicht mit AstraZeneca impfen lassen

jd. Stade. Im Stader Impfzentrum wird fleißig geimpft. Nach Angaben von Leiterin Nicole Streitz werden im Schnitt rund 1.000 Pikse täglich verabreicht. Man könnte sagen, es liefe wie am Schnürchen - wenn nicht das Thema AstraZeneca immer wieder für Missmut sorgen würde. Das Impfzentrum wird weiterhin mit dem Präparat des schwedisch-britischen Herstellers beliefert und darf dieses nach den derzeitigen Vorgaben nur an Personen über 60 Jahre verimpfen. Doch viele Impfkandidaten aus dieser...

Politik
Niedersachsens Wirtschaftsminister
Dr. Bernd Althusmann

Gewerbe-Talk mit Niedersachsens Wirtschaftsminister
Was Bernd Althusmann zur aktuellen Corona-Lage sagt

Beim ersten Neu Wulmstorfer Gewerbe-Talk auf Einladung von Thomas Wilde, CDU-Vorsitzender in Neu Wulmstorf, und dem Gewerbeverein Neu Wulmstorf als Co-Partner, war Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann vergangenen Freitag zu Gast. Bei der digitalen Diskussion mit rund 20 Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft, darunter u.a. Jan Lüdemann (UWG/Freie Wähler), Lars Oldach (K&S Seniorenresidenz), Torsten Möller (Lebensbaum Ambulanter Pflegedienst), Matthias Süchting (Autohaus S&K)...

Service
2 Bilder

Auch in Nordkehdingen steigt die Zahl der Corona-Fälle
Corona-Zahlen in Stade schnellen nach oben: Grundschule wird geschlossen

jd. Stade. Jetzt hat es die Kreisstadt getroffen: Die aktuellen Corona-Zahlen in Stade steigen seit Tagen. Innerhalb einer Woche hat sich dort die Zahl der aktuellen Corona-Fälle verdoppelt. Derzeit befinden sich 140 Personen aufgrund eines positiven Corona-Tests in Isolation. Danach folgen Buxtehude und Harsefeld mit 87 bzw. 77 Fällen. Die niedrigsten Zahlen weist wie immer Nordkehdingen auf: Dort gibt es derzeit elf akute Corona-Fälle, was im Vergleich zu den Vorwochen aber auch recht hoch...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen