Asylbwerber in Apensen können neue Bücher für den Deutschunterricht kaufen

Asylbewerber können neue Bücher kaufen
  • Asylbewerber können neue Bücher kaufen
  • Foto: Ingo Breuer / Waldorfschule Apensen
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Waldorfschule unterstützt "mitMenschen" mit einer Spende
Jetzt können neue Bücher für den Sprachunterricht angeschafft werden: Die Freie Waldorfschule Apensen spendierte der Bürgerinitiative "mitMenschen", die sich in der Samtgemeinde für die Belange von Asylbewerbern einsetzt, 300 Euro. Das Geld hat das Waldorf-Team aus dem Erlös der Bastelarbeiten und Kuchenverkäufe beim Martinsbasar eingenommen. "Auch wir sind auf Spenden angewiesen. Und wer selbst nimmt, muss auch geben können", sagt Martin Harlan (re.), Vorstandsvorsitzender des Trägervereins und Waldorf-Klassenlehrer, bei der Spendenübergabe an Andrea Huntemann und Mirko Heilhecker (2.v. re.) von "mitMenschen". Für die Asylsuchenden kam Isam Dakaq, Wirtschaftswissenschaftler aus Syrien, zur Übergabe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.