wd. Apensen. Aufgrund der Sorgen der Apenser Geschäftsleute, während der Bauarbeiten an der Buxtehuder Straße nicht mehr bzw. nur noch schwer erreichbar zu sein, erklärte die noch amtierende Bauamtsleiterin Sabine Benden im Rat der Gemeinde Apensen detailliert den Ablauf. Die Sanierung verläuft in insgesamt sechs Bauabschnitten, wobei immer gewährleistet ist, dass Geschäftsleute und Anwohner erreichbar sind. Start ist Ende Juni, die Dauer der Arbeiten wird etwa ein Jahr betragen. Die Kreisel sind nicht betroffen und bleiben befahrbar. Umleitung ist die Umgehungsstraße. Für den ersten Bauabschnitt, der vom Kreisel bis zur Sachsenstraße geht, werden die Poller in der Sachsenstraße entfernt, so dass Anlieger in die Bretagnestraße fahren können. Der zweite Bauabschnitt geht bis kurz vor die Straße Mühlenort, die dann noch frei ist, der dritte bis zum dann noch befahrbaren St.Pauli/Auf dem Knüll, der vierte bis zur dann noch freien Teichstraße, der fünfte bis Nindorfer Straße und der sechste von der Nindorfer Straße bis zum Kreisel.

Eine einseitige Sperrung, wie es vom Gewerbeverein gewünscht wurde, ist nicht möglich, so Sabine Benden, weil die Buxtehuder Straße komplett ausgekoffert wird. "Der gesamte Unterbau und die Leitungen müssen raus und es werden neue Leitungen verlegt - dazu brauchen wir die gesamte Fahrbahnbreite", so die Bauamtsleiterin. Für die Fußgänger wird bei jedem Bauabschnitt eine Furt gelb markiert.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen