ig. Beckdorf. Handball-Oberligist SV Beckdorf ist auf dem Weg zur Meisterschaft und Aufstieg in die Dritte Liga nicht zu stoppen. Am vergangenen Wochenende gewann das Team von Daniel Untermann in eigener Halle gegen den Elsflether TB mit 29:19. Der Vorsprung zum neuen Tabellenzweiten HSG Barnstorf / Diepholz beträgt jetzt sieben Punkte. Verfolger TV Bissendorf-Holte kassierte bei der SG Achim/Baden eine unerwartete 26:32-Niederlage. Schon zur Pause führte der SV mit zehn Toren. Auch ein Verdienst von Torhüter Stefan Stielert, der in den ersten 30 Minuten mit tollen Paraden glänzte. Untermann lobte: "Er hat den Gästen praktisch alles abgenommen."

Beckdorf habe völlig verdient gewonnen. "Alles andere wäre gelogen", so TB -Trainer Ulrich Adami. "Zudem bekamen wir Maris Versakovs anfangs nicht in den Griff. Er hat uns zu Beginn alleine abgeschossen." Insgesamt kam der Spielgestalter auf neun Treffer. Das nächste Auswärtsspiel der Beckdorfer: Samstag, 20. Februar, gegen Delmenhorst.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen