ig. Beckdorf. Handball-Oberligist SV Beckdorf lässt nichts anbrennen, steht vor dem Aufstieg in die Dritte Liga. Das Team von Trainer Daniel Untermann besiegte in der Sporthalle "Auf dem Delm" den Tabellenletzten SG Neuenhaus/Uelsen mit 41:27. In den ersten 20 Minuten gelangen der SV-Crew elf Treffer in Folge. "Wir haben uns in einen Rausch gespielt", so der SV-Coach. Das Tor zur Meisterschaft will Beckdorf am Samstag, 9. April, beim TSV Bremervörde aufstoßen. Zuvor soll der Gewinn des Landespokals gefeiert werden. Am Samstag, 2. April, trifft der Geestclub im Halbfinale des Final-Four-Turniers in Schwanewede auf den Zweiten der Oberliga Niedersachsen Northeimer HC. Und: Beim SV soll in Kürze die Trainerfrage gelöst werden. Wie bekannt wurde, führt der Vorstand schon Gespräche mit Anwärtern. Untermann soll noch bis zum Ende der Saison die Regie führen.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen