Vorbildliche Arbeit im Mädchenfußball
Sonderpreis für den TSV Apensen

Für vorbildliche Arbeit im Mädchenfußball werden jedes Jahr Sportvereine mit dem Förderpreis der AOK Niedersachsen und des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) geehrt. In diesem Jahr geht die mit 1.500 Euro sowie fünf hochwertigen Fußbällen dotierte "AOK Trophine" an den TSV Apensen und den TSV Bemerode. Karen Rotter, Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses im NFV, übergibt den Preis inklusive Glaspokal am Mittwoch, 25. Mai, um 18.30 Uhr in der Aula der Oberschule an Vertreter des TSV Apensen.
Gefördert werden Klubs, die trotz beschränkter Mittel aktiv die Jugendarbeit betreiben. Zu den Vergabekriterien zählt u.a. die Kooperation mit einem Kindergarten oder einer Schule. Zudem muss ein Verein mit mindestens drei Mädchenteams der E- bis A-Jugend am Spielbetrieb teilnehmen. (os). 

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.