Von zwei Pkw erfasst
65-Jähriger stirbt beim Überqueren der Bundesstraße 3 zwischen Sprötze und Welle

Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle
  • Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle
  • Foto: abr68@stock.adobe.com
  • hochgeladen von Andrea Wübbe

lm. Sprötze. Gegen 19:00 Uhr kam es am Freitagabend auf der Bundesstraße 3 zwischen Sprötze und Welle zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen überquerte ein 65-jähriger Mann, kurz vor dem Abzweiger Neddernhof, trotz fließenden Verkehrs zu Fuß die Bundesstraße. Dabei wurde er von einem 31-jährigen Mann, der mit seinem Pkw in Richtung Welle unterwegs war, frontal erfasst. Der Fußgänger schleuderte durch den Aufprall auf die Fahrspur in Richtung Sprötze und wurde dort von dem PKW einer 60-jährigen Frau überrollt.

Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme bis etwa 23 Uhr voll gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erschien ein Sachverständiger am Unfallort, um ein Gutachten zum Unfallhergang zu erstellen.

Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.