Autofahrer hatte es zu eilig

thl. Buchholz. In der 80 km/h-Zone der A1 im Bereich des Buchholzer Dreiecks haben Polizisten am Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Von rund 2.900 gemessenen Fahrzeugen waren 321zu schnell unterwegs. In 31 Fällen kommt ein Fahrverbot auf die Raser zu. Trauriger Spitzenreiter war der Fahrer eines Mietwagens. Er wurde mit 148 km/h, also 68 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit gemessen.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen