Viele Promillesünder waren wieder im Landkreis Harburg unterwegs
Betrunken eine Crash-Kettenreaktion ausgelöst

ce. Landkreis. Zahlreiche Promillesünder waren am Wochenende wieder im Landkreis Harburg unterwegs. Zwei Promille hatte ein Autofahrer (31) intus, der in Over am Samstagabend gleich mehrere Wagen beschädigte und eine Crash-Kettenreaktion auslöste. Zeugen beobachteten, wie der Mann mit seinem Ford Focus in der Straße "Alter Elbdeich" zunächst mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Pkw zusammenstieß. Danach kollidierte der Ford mit einem weiteren geparkten Auto, das wiederum durch die Wucht des Aufpralls in einen anderen Wagen geschoben wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Der Unfallverursacher flüchtete, konnte aber kurz darauf aufgrund von Zeugenaussagen von der Polizei gestellt werden. Dem angetrunkenen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.
• Betrunken und ohne Führerschein verursachte ein 17-Jähriger auf einer Spritztour mit dem Passat seines Vaters am Sonntag gegen 4.30 Uhr einen Unfall in der Zufahrt zum Parkdeck eines Neu Wulmstorfer Parkhauses. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der junge Mann keinen Führerschein hatte und unter Alkoholeinfluss stand. Auf seinen "Lappen" wird der Ertappte wohl noch einige Zeit warten müssen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen der unbefugten Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges, Fahrens ohne Erlaubnis und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.
• Einen Mann (34) aus Winsen, der mit 2,33 Promille am Steuer saß, erwischte die Polizei bei einer Kontrolle am späten Samstagabend in der Luhestadt. Zudem besaß der Mann keinen Führerschein, und an seinem Pkw waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ihn erwarten mehrere Strafverfahren.
• Seinen Führerschein sofort abgeben musste ein rumänischer Mitsubishi-Fahrer, der mit 1,61 Promille der Polizei am Samstagabend in Jesteburg ins Netz ging.
• Die Weiterfahrt untersagt wurde auch einem 21-jährigen Buchholzer, den die Polizei in der Nacht zu Sonntag in seiner Heimatstadt kontrollierte und der offenbar unter Drogeneinfluss stand. Er räumte gegenüber den Beamten ein, Cannabis konsumiert zu haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.