Gemeiner Kajak-Klau aus umzäuntem Garten in Buchholz

bim. Buchholz. Das ist wirklich gemein! Stefan K. hatte gerade für seinen zehnjährigen Sohn ein rot-weißes Kajak (Foto) gekauft, da haben es Unbekannte in der Zeit vom 16. bis 20. September von einem eingezäunten Privatgrundstück An Boerns Soll in Buchholz gestohlen. Am Bug des Bootes steht - mit einem Edding geschrieben - der Name „Leon“. Da das Boot 4,60 Meter lang ist, müssen die Diebe es mit einem Transporter, Anhänger oder Dachgepäckträger abtransportiert haben. • Wer etwas Auffälliges rund um das Stadtfest-Wochenende beobachtet hat bzw. wem das Kajak angeboten wurde, wird gebeten, sich bei Stefan K. zu melden unter Tel. 0157-74471192.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen