Großeinsatz für die Feuerwehr - wegen eines Knoblauchbaguettes

mum. Buchholz. Am Samstagabend gegen 20.15 Uhr hörten Bewohner eines Hauses "An der Schwellenfabrik" in Buchholz einen Wohnungsrauchmelder und verständigten die Polizei. Im Treppenhaus sollte es darüber hinaus nach Qualm riechen. Daraufhin eilten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zum mutmaßlichen Brandort. Nachbarn teilten mit, dass einer der Bewohner der betroffenen Wohnung gegen 15.30 Uhr noch gesehen worden war. Nach Öffnung der Wohnungstür fanden die Einsatzkräfte die Räume verqualmt, aber verlassen vor.
Die "Brandursache" war dann schnell ausgemacht: Im Backofen lag bei 250 Grad ein nunmehr schwarzes und stark geschrumpftes Knoblauchbaguette.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen