Zeugen gesucht
Kopfverletzung nach Massenschlägerei in Buchholz

thl. Buchholz. Am Dienstag gegen 18.50 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei im Bereich der Straße Peets Hoff gemeldet, an der rund 20 Personen beteiligt gewesen sein sollten. Sofort wurde mehrere Streifenwagen in die Buchholzer Innenstadt entsandt. Als die ersten Beamten wenige Minuten nach dem Notruf vor Ort eintrafen, hielten sich dort nur wenige Personen auf. Eine Schlägerei gab es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Zwei Zeugen bestätigten aber, dass sie kurz zuvor eine Auseinandersetzung zwischen 15 bis 20 jungen Männern beobachtet hätten. Angaben zu den Beteiligten konnten sie jedoch nicht machen.
Während der Befragung trat ein 17-jähriger Jugendlicher an die Beamten heran und gab an, an der Gruppe der sich Streitenden vorbei gelaufen zu sein. Dabei habe ihm ein Unbekannter auf den Hinterkopf geschlagen, sodass er dadurch eine Platzwunde erlitten habe. Auch der Jugendliche konnte keine Angaben zu der Personengruppe machen. Er wurde für weitere Untersuchungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Die Polizei bittet Zeugen, die gegen 18:45 Uhr im Bereich der Fußgängerzone Peets Hoff entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 04181 - 2850 zu melden.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.