thl. Buchholz. Dumm gelaufen! Ein Zeuge meldete am Samstagmorgen gegen 8 Uhr der Polizei einen im Wilfried-Wroost-Weg mit laufendem Motor stehenden und beschädigten Pkw, an dessen Steuer der Fahrer schlief. Als die Beamten die Tür des Wagens öffneten, schlug ihnen eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Der 63-Jährige pustete dann auch 1,68 Promille. Kurz darauf stellte sich auch heraus, dass der Fahrzeugschaden von einem wenige 100 Meter entfernt stehenden Verkerhsschild stammt, das der Betrunkene mit seinem Wagen weggerammt hatte.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen