Wer sah Unfallflucht in Buchholz?
Nissan-Fahrer suchte das Crash zu Fuß das Weite

ce. Buchholz. Zeugen für eine Unfallflucht, die sich bereits am Donnerstag, 4. Juli, in Buchholz ereignete, sucht die örtliche Polizei. Gegen 18.30 Uhr musste ein Opel-Corsa-Fahrer (61) in der Hamburger Straße in Höhe Hausnummer 10 verkehrsbedingt an einer Ampel halten. Der nachfolgende Fahrer (39) eines geliehenen Nissan Micra sah das zu spät und fuhr auf den Opel auf. Der Verursacher bat darum, den Unfall ohne Polizei zu regeln. Der Opelfahrer bestand jedoch auf eine polizeiliche Aufnahme und rief die Ordnungshüter an. Währenddessen suchte der Nissan-Fahrer plötzlich in unbekannte Richtung das Weite und ließ den Fahrzeuginsassen, einen 54 Jahre alten Rollstuhlfahrer, allein im Wagen zurück. Der Flüchtige konnte dennoch kurz darauf ermittelt werden.
Als Fluchtgründe kommen Alkoholeinfluss und das Fehlen eines Führerscheins in Betracht. Die diesbezüglichen Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen des Unfalls melden sich unter Tel. 04181 - 2850 bei der Polizei in Buchholz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen