alt-text

++ A K T U E L L ++

Hospitalisierung steigt - Seitwärtsbewegung bei Sieben-Tage-Inzidenz

Nach Brand im Buchholzer Gerstenkamp
Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Der Qualm des Feuers im Gerstenkamp war weithin zu sehen
23Bilder
  • Der Qualm des Feuers im Gerstenkamp war weithin zu sehen
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Buchholz. Ein 24-Jähriger hat laut Polizei am Donnerstag in einem Reihenhaus im Buchholzer Gerstenkamp mit entzündlicher Flüssigkeit hantiert und ein Feuer verursacht. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehren aus Buchholz und Holm sowie wenig später die Feuerwehr Sprötze alarmiert. Die Rauchwolken aus der brennenden Wohnung im zweiten Obergeschoss waren weithin zu sehen. Die Anwohner hatten zu diesem Zeitpunkt das Gebäude laut Feuerwehr bereits verlassen. Die Löscharbeiten wurden zunächst durch berstende Gaskartuschen in dem betroffenen Bereich erschwert. Der erste Trupp musste besonders vorsichtig vorgehen und konnte sich erst nach ausreichender Abkühlung des Raumes weiter in das Zimmer vorarbeiten. Mittels Wärmebildkamera wurden Glutnester aufgespürt und gelöscht. Stellenweise hatte sich das Feuer bis in die Dämmung und die Unterkonstruktion des Daches ausgebreitet, sodass die Feuerwehrleute sicherheitshalber über die Drehleiter Teile des Daches abnahmen und nach weiteren Glutnestern suchten. Die Polizei evakuierte zwischenzeitlich die benachbarten Wohneinheiten.

Die Feuerwehr konnte während des Einsatzes eine Katze retten. Der Sachschaden: rund 200.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.