ce. Buchholz. Um satte 44.500 Euro wurde am Samstag eine Buchholzerin (70) von Trickbetrügern erleichtert. Die Senioren gab gegenüber der Polizei an, dass sie von jemandem angerufen worden sei, der sich wie ein Bekannter von ihr angehört habe. Der Anrufer habe ihr erklärt, dass er aufgrund eines Verkehrsunfalls in eine finanzielle Notlage geraten sei. In der Annahme, dass es sich tatsächlich um den Bekannten in Not handeln würde, habe sie 44.500 Euro von der Bankgeholt und am selben Tag noch einem angeblichen Kurier übergeben, der dem "Bekannten" das Geld überbringen wollte. Im Nachhinein musste die Buchholzerin
feststellen, dass es sich bei dem Anrufer um einen Betrüger handelte. Die
Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Trickbetrugs eingeleitet.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen