Trunkenbold war etwas bissig

thl. Buchholz. Am späten Samstagabend wurde die Polizei zu einem Supermarkt in Buchholz gerufen. Ein Kunde (36) wollte den Markt nicht verlassen, obwohl dieser schließen wollte. Der Trunkenbold zeigte sich der Polizei gegenüber wenig kooperativ und wollte seine Personalien nicht nennen. Aus diesem Grund sollte er zur Wache gebracht werden. Im Streifenwagen versuchte er einen Polizisten in die Hand zu beißen und Kopfstöße zu geben. Auf der Wache beleidigte er dann die Polizisten fortwährend und versuchte sie zu treten. Den Rest der Nacht verbrachte der 36-Jährige daraufhin zur Ausnüchterung in der Zelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen