Umweltfrevel in Buchholz: Garnitur aus Partykeller im Wald entsorgt

Diese auffällige Partykeller-Garnitur lag an einem Waldweg in Buchholz
  • Diese auffällige Partykeller-Garnitur lag an einem Waldweg in Buchholz
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Immer wieder kommt es vor, dass Unbekannte ihren Müll einfach in der freien Natur abladen, und immer wieder fragt man sich: Wer macht so etwas? Jüngstes Beispiel: An einem Waldweg zwischen dem Seppenser Mühlenweg und der Heidebahnstrecke wurde in dieser Woche eine Garnitur entsorgt, die offensichtlich aus einem Partykeller stammt. Sie besteht aus einer Spüle, Tischen, Lichterketten, einem Kühlschrank und 120 (!) zusammengeschraubten leeren Bierkisten der im Norden eher unbekannten Sorte Stackmanns Dunkel der Wittinger Brauerei. Den Tätern war es offenbar zu aufwendig, die Bierkisten auseinanderzuschrauben und den Pfand einzulösen - bei 1,50 Euro pro leerer Kiste immerhin 180 Euro. Stattdessen entstehen jetzt der Allgemeinheit Kosten: Die Stadt Buchholz gab dem Baubetriebshof den Auftrag, den Unrat auf der Müllumschlagsanlage in Nenndorf zu entsorgen.
• Die Stadt Buchholz erhielt die Information über den Umweltfrevel über die MeldeApp. Darüber können Bürger Missstände schnell an die Verwaltung melden. Die MeldeApp steht in den gängigen Stores auf Smart-phones zum Download bereit.
• Hinweise auf die Täter bei der Polizei Buchholz unter Tel. 04181-2850.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.