Alkohol und Drogen wurden Verkehrsteilnehmern zum Verhängnis
Zu berauscht im Auto unterwegs

ce. Landkreis. Mit 1,74 Promille im Blut, aber ohne Führerschein wurde am Samstag ein Autofahrer (50) von der Polizei in Marschacht erwischt. Dem Ertappten droht ein Strafverfahren. 1,46 Promille hatte ein Autofahrer (27) intus, den die Polizei am Samstag in Reindorf kontrollierte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und sein Wagen vor Ort sicher abgestellt, da der Beifahrer ebenfalls angetrunken war.
• Als die Polizei am Samstag in Buchholz einen Dacia Logan kontrollieren wollte, bog dieser plötzlich in eine Seitenstraße ab und hielt an. Als die Ordnungshüter auf den Pkw zufuhren, sahen sie, wie der Beifahrer hektisch aus dem Wagen sprang und mit einem Leinenbeutel in der Hand fliehen wollte. Der Beutel verfing sich jedoch in der Autotür. Der Mann ließ von dem Beutel ab und entkam zunächst unerkannt. Die vier im Wagen verbliebenen Insassen staunten, als in dem Beutel Drogen gefunden wurden. Bei der anschließenden Kontrolle machte die Polizei bei allen Personen Drogenfunde. Der Dacia-Fahrer musste eine Blutprobe abgeben, da er vor Fahrtantritt einen Joint geraucht hatte. Der zunächst flüchtige Eigentümer des Beutels konnte kurz darauf ermittelt werden. Gegen alle fünf Beteiligten wurden Strafverfahren eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen