Besuch in der Partnerstadt Wolow

Janusz Wielunski (li.) pflanzte gemeinsam mit dem Wohlauer Bürgermeister Dariusz Chmura (Mitte) und Stellvertretern der Partnerstädte einen Apfelbaum
  • Janusz Wielunski (li.) pflanzte gemeinsam mit dem Wohlauer Bürgermeister Dariusz Chmura (Mitte) und Stellvertretern der Partnerstädte einen Apfelbaum
  • Foto: DPG
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. Das ist eine schöne Geste: Zur Erinnerung an den Besuch der Buchholzer Delegation in der polnischen Partnerstadt Wohlau pflanzten Gäste und Gastgeber gemeinsam einen Apfelbaum vor dem Rathaus.
Der Wohlauer Bürgermeister Dariusz Chmura hatte die Buchholzer zu den Feierlichkeiten zum Stadtfest und zum 20-jährigen Partnerschaftsjubiläum der Städte eingeladen. 19 Teilnehmer der Deutsch-Polnischen Gesellschaft um ihren Vorsitzenden Janusz Wielunski waren gemeinsam mit sechs Teilnehmern der Stadtverwaltung Buchholz unter Leitung der stellvertretenden Bürgermeisterin Sigrid Spieker nach Wohlau gereist.
Neben der Teilnahme an einem feierlichen Bankett standen für die Buchholzer Delegation Besichtigungen des Naturschutzgebietes rund um die Partnerstadt und des Klosters Lubiaz auf dem Programm. Bei einem Ausflug nach Breslau wurden die Dominsel und das Nationalmuseum besucht. Alle Teilnehmer waren begeistert von der herzlichen Aufnahme in Wohlau.
„Wir werden uns bemühen“, so Janusz Wielunski, „unsere polnischen Freunde ebenso herzlich aufzunehmen, wenn wir am 20. August das 20-jährige Jubiläum in Buchholz feiern.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.