nw. Buchholz. Der Park+Ride-Parkplatz an der "Blauen Brücke" am Buchholzer Bahnhof (Rütgersstraße) ist endgültig Geschichte: Das rund 4.400 Quadratmeter große Areal wird ab Freitag, 12. Dezember, gesperrt. Grund sind vorbereitende Maßnahmen für die Bebauung des Grundstücks. Die Klindworth Hausbau GmbH will hier in den kommenden Monaten 24 Reihenhäuser errichten. Als Pendlerparkplätze stehen das Parkhaus Süd sowie die unbefestigten Park+Ride-Parkplätze an der Nordseite der Bahn zur Verfügung.
Ebenfalls wird an besagtem Freitag der Weg "Am Hang" gesperrt. Grund ist der Bau einer Treppe, mit der die starke Steigung des Wanderwegs Richtung Uhlengrund aufgefangen werden soll. Auch an Radfahrer wird dabei gedacht. Neben der Treppe werden sogenannte Muldensteine eingebaut, über die man sein Fahrrad schieben kann.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen