"Gemüsebeete für Kids"
Ein neues Hochbeet für die Buchholzer Kita "Zipfelmützen"

Kita-Leiterin Charlene Regenberg (re.) und Erzieherin Alina Kirchenwitz waren stolz auf die Schulmützen-Gruppe
  • Kita-Leiterin Charlene Regenberg (re.) und Erzieherin Alina Kirchenwitz waren stolz auf die Schulmützen-Gruppe
  • Foto: lm
  • hochgeladen von Lennart Möller

Ran ans Beet hieß es für die Schulmützen-Gruppe der Kita-Zipfelmützen in Buchholz in der vergangenen Woche. Die Gruppe, die von Erzieherin Alina Kirchenwitz gerade auf den Besuch in der Grundschule vorbereitet wird, errichtete gemeinsam mit zwei Unterstützern von der Edeka-Stiftung ein Hochbeet. "Wir freuen uns, dass die Stiftung unsere Kita im Rahmen ihres Projekts 'Gemüsebeete für Kids' ausgewählt hat", erklären Kita-Leiterin Charlene Regenberg und ihre Stellvertreterin Sabine Gallo.

"Unsere Kinder sind sehr wissbegierig und haben viel Spaß daran, mitzuerleben, wie Salate, Karotten, Kohlrabi und Kräuter gepflanzt werden und sich bis zur Ernte prächtig entwickeln." Dafür eigne sich das neue Hochbeet ideal. Aus pädagogischer Sicht sei es wichtig, die Kinder bereits im frühen Alter für eine gesunde Ernährung zu begeistern.

Die Kinder freuen sich bereits auf die kommenden Monate, wenn nach viel gießen und sorgsamer Arbeit am Hochbeet endlich die Ernte eingefahren werden kann. Salat, Karotten, Staudensellerie und Fenchel wurden gemeinsam mit 800 Litern Erde in dem neuen Hochbeet eingearbeitet.

Mit der Aktion "Gemüsebeete für Kids" hat die Edeka-Stiftung seit 2008 insgesamt über 20.000 Pflanzaktionen in rund 1.700 Städten und Gemeinden durchgeführt und damit über 1,6 Millionen Kita-Kinder erreicht.

Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.