(tw/nw). Überall arbeiten Menschen engagiert daran, dass Kinder gut aufwachsen können. Viele pädagogische Fachkräfte hätten sicher eine Auszeichnung verdient. Gerade in der Corona-Pandemie zeigt sich, wie wichtig eine zuverlässige Kindertagesbetreuung für die ganze Gesellschaft ist. Die gute Nachricht: Jetzt kann jeder diese besondere Leistung würdigen, indem zufriedene Eltern, begeisterte Nachbarn, wertschätzende Politiker und alle, die Danke sagen möchten, ihre Kita oder das Bündnis für frühe Bildung vor Ort für den Deutschen Kita-Preis 2022 vorschlagen. Wer es unter die 40 Nominierten schafft, kann auf eine von insgesamt zehn Auszeichnungen hoffen: In den Kategorien "Kita des Jahres" und "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" erhält der Erstplatzierte jeweils 25.000 Euro. Zudem werden pro Kategorie vier weitere Kandidaten mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet.
• Vorschläge können bis zum 30. Juni unter www.deutscher-kita-preis.de/zur-empfehlung eingereicht werden.

Autor:

Tamara Westphal aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen