EMPORE: Das Buchholzer Veranstaltungszentrum feiert sein Jubiläum mit der Festveranstaltung „Nabucco“

Onne Hennecke, Geschäftsführer der EMPORE, freut sich auf das Jubiläum und die Nabucco-Veranstaltung
  • Onne Hennecke, Geschäftsführer der EMPORE, freut sich auf das Jubiläum und die Nabucco-Veranstaltung
  • Foto: os
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

ah./os. Buchholz. Eine Erfolgsgeschichte: Das Buchholzer Veranstaltungszentrum EMPORE feiert sein 25-jähriges Bestehen. Was am Anfang noch mit Skepsis bedacht wurde, ist aus dem Kulturleben der Stadt Buchholz und seiner Region nicht mehr wegzudenken. Das Programm bietet für jeden Geschmack etwas. Ob jung oder etwas älter: Die Besucher lieben ihre EMPORE in der Stadtmitte.

Zum 25-jährigen Jubiläum des Veranstaltungszentrums Empore präsentiert die renommierte Festspieloper Prag mit großem Orchester und Solisten einer der weltweit meistgespielten Opern: „Nabucco“ von Giuseppe Verdi wird am Freitag, 26. August, ab 20 Uhr unter freiem Himmel auf dem Peets Hoff aufgeführt. Bis zu 1.400 Gäste erwartet Empore-Geschäftsführer Onne Hennecke: „Damit können wir das größte bestuhlte Konzert anbieten, das jemals in Buchholz stattgefunden hat.“
Die Veranstaltung ist vollständig ausverkauft!

Einlass zum eingezäunten Festgelände ist ab 19 Uhr, innerhalb jeder Preiskategorie gilt freie Platzwahl. Also: Frühes Erscheinen sichert eine gute Sicht auf die Bühne. Um 20 Uhr beginnt nach der kurzen Begrüßung von Hennecke ein rund halbstündiger Festakt mit Grußworten des Buchholzer Bürgermeisters Jan-Hendrik Röhse, Landrat Rainer Rempe sowie einer Laudatio von Ohnsorg-Intendant Christian Seeler. Die ersten beiden Akte von Nabucco folgen ab ca. 20.30 Uhr, nach einer halbstündigen Pause sind ab 22.10 Uhr der dritte und vierte Akt angesetzt. Die Veranstaltung endet gegen 23 Uhr.

Dank der Empore-Partner finden die Gäste ein gutes Gastronomie-Angebot vor: Der Gastrobereich im Einkaufszentrum Buchholz Galerie ist geöffnet, zudem bieten Bäcker Jochen Weiss sowie die Restaurants Cantinella und Lim‘s Getränke und Snacks an.Toiletten stehen für die Operngäste in ausreichender Zahl in der Buchholz Galerie (Ebene E3) und in der Empore zur Verfügung. Zudem gibt es einen kleinen Toiletten-Container beim Famila-Markt.

Parkmöglichkeiten gibt es u.a. im Parkhaus Kabenhof und am Famila-Warenhaus. Das Parkhaus in der Buchholz Galerie mit über 200 Stellplätzen ist bis nach Konzertschluss geöffnet. Am Veranstaltungstag wird die Technik bereits ab 8 Uhr geliefert und aufgebaut, Weitere Teile der logistischen Meisterleistung sind u.a. der Aufbau der Bühne und des Orchesterzelts sowie der Soundcheck ab 18 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.