Engagierte Naturfreunde retten viele Kröten, Molche und Frösche

os. Buchholz. Gut zu tun hatten die ehrenamtlichen Naturfreunde, die bei der diesjährigen Krötenwanderung in Buchholz im Einsatz waren. Innerhalb von rund fünf Wochen sammelten sie am Tostedter Weg 870 Kröten, 43 Molche und 42 Frösche aus den Eimern an den Krötenfangzäunen und trugen sie über die Straße in Richtung ihrer Laichgewässer. Im Jahr zuvor hatten die engagierten Bürger insgesamt 786 Tiere eingesammelt. "Das Ergebnis in diesem Jahr ist überraschend hoch", erklärte Elke Soll, Mitinitiatorin der jährlichen Aktion. "Wegen der Forstarbeiten im angrenzenden Wald hatten wir mit einem Abschreckungseffekt gerechnet."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.