Freche Sprüche garantiert: Hamburger Fischmarkt „on Tour“ macht Halt bei Möbel Kraft in Buchholz

Kostprobe gefällig? Marktschreier Aal-Hinnerk und seine Kollegen sorgten mit kernigen Sprüchen für Stimmung und guten Umsatz.
9Bilder
  • Kostprobe gefällig? Marktschreier Aal-Hinnerk und seine Kollegen sorgten mit kernigen Sprüchen für Stimmung und guten Umsatz.
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. Die Kabbeleien der Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt sind legendär. Klar, dass auch auf dem „Fischmarkt on Tour“ kernige Sprüche garantiert waren. Aale-Hinnerk, Käse-Rudi, Bananen-Fred, Wurst-Herby, Nudel-Kiri und ihre Kollegen gingen am Wochenende bis an die Grenzen ihrer Stimmbänder, um auf dem Möbel Kraft-Parkplatz in Buchholz ihr Publikum zu unterhalten. Das kam gut an, zahlreiche Besucher genossen das Spektakel und nutzten die Gelegeheit, Lebensmittel en masse zu günstigen Fischmarkt-Preisen zu erstehen. So wie Familie Glander, die mit Tochter Emily (2) aus Lüneburg angereist war, um über den Markt zu bummeln und das eine oder andere Schnäppchen zu erstehen. „Wir freuen uns vor allem auf den leckeren Fisch“, sagte Tanja Glander. Beliebt waren auch die „Kostproben“, bei denen die Aussteller Wurst oder Fisch zum Probieren in die Menge warfen. „Die Stimmung hier ist super, und das Angebot ist toll! So günstig bekomme ich das nicht im Supermarkt“, freute sich Peter Greese aus Buchholz, der den Schnäppchen von Bananen-Fred und Co. nicht widerstehen konnte.
Neben den Hamburger Originalen ergänzten weitere Stände mit Süßigkeiten und preiswerter Mode das Angebot. „Der Fischmarkt gastiert hier nicht zum letzten Mal“, sind sich Möbel Kraft-Hausleiter Thorben Woelke und Veranstalter Thorsten Mey sicher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen