Goldene Ehrennadel für Rudolf Meyer

Rudolf Meyer (Mitte) wurde mit der Goldenen Ehrennadel des Landvolks ausgezeichnet. Gratulanten waren Landvolk-Präsident Albert Schulte to Brinke (v. re.), Vorsitzender Jochen Oestmann, Ehefrau Esther Meyer und Landvolk-Vorsitzender Wilhelm Neven
  • Rudolf Meyer (Mitte) wurde mit der Goldenen Ehrennadel des Landvolks ausgezeichnet. Gratulanten waren Landvolk-Präsident Albert Schulte to Brinke (v. re.), Vorsitzender Jochen Oestmann, Ehefrau Esther Meyer und Landvolk-Vorsitzender Wilhelm Neven
  • Foto: Precht
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Landvolk-Präsident übermittelt Dank des Verbandes.

mum. Walsrode/Buchholz. Der Landvolk-Kreisverband Lüneburger Heide hat auf seinem jüngsten Bauerntag in Walsrode eine besondere Ehrung vorgenommen: Rudolf Meyer aus Luhdorf, ehemaliger Vorsitzender des Verbandes, wurde mit der Goldenen Ehrennadel des Landvolks ausgezeichnet. Albert Schulte to Brinke, Präsident des Landesverbandes, würdigte in einer Laudatio die Verdienste Meyers um den Berufsstand. "Du hast deine vielfältigen Ämter sehr souverän, unaufgeregt und fernab jeglicher persönlichen Eitelkeiten ausgefüllt", so Schulte to Brinke. "Du nimmst deine Mitmenschen mit allen kleinen und großen Sorgen ernst, davon zeugen nicht zuletzt deine Kommentare in der Verbandszeitschrift des Kreisverbandes Lüneburger Heide. Du hast ein Gespür für Themen und bringst sie auf den Punkt. Es beeindruckt, dass du neben diesen vielen Aufgaben noch Reserven hast: Für eine große Familie mit vier Kindern und Enkelkindern, als Reiseleiter mit dem Verein ehemaliger Landwirtschaftsschüler, als Mitglied der Theatergruppe des MTV Luhdorf-Roydorf und auch als Hobbyastronom."
Jochen Oestmann, Vorsitzender des Kreisverbandes, lobte die präzise Analytik und Beharrlichkeit, mit der Rudolf Meyer seine verbandspolitischen Ziele verfolgt hat. "Ich war in unserer gemeinsamen Vorstandszeit eher aufgeregt, unpräzise und ungeduldig. Vielleicht haben wir deshalb so gut zusammengearbeitet." Als legendär bezeichnete Oestmann Meyers handschriftliche Notizen, die über Jahrzehnte angelegt und archiviert wurden. Dieser Fundus an Informationen habe stets einen entscheidenden Vorteil in der Diskussion im Verband und mit anderen gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen