Neues Beratungsangebot in Buchholz: AIM - Alles Ist Möglich
Hilfe, wenn es mal nicht so rund läuft im Leben: Café AIM

Sie stehen Jugendlichen und jungen Erwachsenen in schwierigen Zeiten zur Seite (v. li.): Bente Fiehn, Erik Fricke, Birgit Mollenhauer und Lasse Fiehn von "Alles Ist Möglich"
Ein Ort, an dem man sich aufwärmen kann, wo es die Möglichkeit gibt, zu duschen oder Kleidung zu waschen - was für uns Alltag ist, bleibt für einige Menschen die Ausnahme. Auch im Landkreis Harburg sind junge Menschen von Obdachlosigkeit betroffen oder sehen keine Perspektiven für sich. "Alles Ist Möglich" heißt das Café mit zugehörigem VW-Bus, das das jetzt ändern will
4Bilder
  • Sie stehen Jugendlichen und jungen Erwachsenen in schwierigen Zeiten zur Seite (v. li.): Bente Fiehn, Erik Fricke, Birgit Mollenhauer und Lasse Fiehn von "Alles Ist Möglich"
    Ein Ort, an dem man sich aufwärmen kann, wo es die Möglichkeit gibt, zu duschen oder Kleidung zu waschen - was für uns Alltag ist, bleibt für einige Menschen die Ausnahme. Auch im Landkreis Harburg sind junge Menschen von Obdachlosigkeit betroffen oder sehen keine Perspektiven für sich. "Alles Ist Möglich" heißt das Café mit zugehörigem VW-Bus, das das jetzt ändern will
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. Manchmal läuft alles schief. Ärger mit den Eltern, Handyschulden, Stress in der Schule, Streit mit dem besten Freund und kein Schlafplatz in Sicht - für solche Fälle gibt es das Café AIM ("Alles Ist Möglich") in der Karlstraße 4a in Buchholz.

Hier hat der Herbergsverein Winsen im Auftrag des Jobcenters im Landkreis Harburg ein Beratungsgebot für junge Erwachsene und Jugendliche aus dem westlichen Landkreis Harburg (Buchholz, Seevetal, Jesteburg, Rosengarten, Tostedt, Neu Wulmstorf) geschaffen. Hier gibt es die Möglichkeit zu duschen, Wäsche zu waschen oder sich einfach aufzuwärmen. Neben kostenlosem W-Lan stehen auch PC-Arbeitsplätze zur kostenlosen Nutzung bereit.

Bente Fiehn und Erik Fricke bieten Beratung, Begleitung und Unterstützung an - ganz unverbindlich. "Unser Café ist ein offener Treffpunkt - jeder ist willkommen. Kommt gern vorbei und lernt uns kennen", laden die Sozialpädagogen ein. Sie helfen zum Beispiel dabei, wenn es Klärungsbedarf zur Wohnsituation gibt, bei Suchtfragen, Schulden, stellen Kontakte zum Jobcenter her oder unterstützen bei lebenspraktischen Dingen wie Ernährung, Körperpflege oder Wäsche.

Mit ihrem silbernen VW-Bus fahren Bente und Erik Treffpunkte der Jugendlichen an, oder schauen bei ihnen zuhause vorbei, um auch vor Ort Hilfe anzubieten.

"Wir haben die Erfahrung gemacht, dass alle ihr Päckchen zu tragen haben. Telefonisch oder per Post Kontakt aufzunehmen, ist oft schwierig", berichtet Thomas Brunke, Arbeitsvermittler im Bereich U25. Das bedeute nicht, dass die Jugendlichen das nicht wollten, sondern häufig seien andere Probleme die Ursache dafür. "Es wichtig, die Jugendlichen dann an die Hand zu nehmen." Arbeitsaufnahme ist nicht die oberste Priorität, sagt auch Klaus Jentsch, Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Harburg. "Wir haben gar nicht die Erwartung, dass alle Teilnehmer eingegliedert werden. Das Ziel von AIM ist die unverbindliche Kontaktaufnahme. Vielmehr sind wir für jeden Fortschritt dankbar", so Jentsch. Eine junge Frau, die einen Alphabetisierungskursus begonnen hat, ein Jugendlicher, der sich jetzt in Therapie befindet: "Auch das sind für uns Erfolge, denn die Jugendlichen haben ihren Weg begonnen und es geht für sie weiter!", betont Thomas Brunke.

"Auch wenn manche nur kommen, um einen heißen Kaffee zu trinken - der Kontakt ist hergestellt. Und vielleicht nehmen sie dann beim dritten oder vierten Mal das Gesprächsangebot an", sagt Thomas Brunke. Café AIM: Karlstraße 4a in Buchholz, Öffnungszeiten: montags, mittwochs und donnerstags von 13 bis 16 Uhr.

AIM ist montags bis donnerstags erreichbar von 8 bis 17 Uhr sowie freitags von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 04181-37931 oder per E-Mail an aim@herbergsverein-winsen.de.
Auf Instagram ist das Café unter @cafe_aim zu finden. #AllesIstMöglich

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Service

In einer Gemeinde haben sich die Corona-Zahlen innerhalb eines Monats mehr als verdoppelt
Corona-Fälle in den Kommunen des Landkreises Stade: Aktuelle Grafik zeigt Gesamtwerte und Steigerungsraten

(jd). Der Landkreis Stade bewegt sich bei den Corona-Zahlen wie viele norddeutsche Kreise und Kommunen eher im unteren Bereich. Im bundesweiten Vergleich liegt die Zahl der bisher positiv auf den Coronavirus getesteten Personen deutlich unter dem Durchschnitt. Aktuell hat der Landkreis Stade eine Gesamtinzidenz von 1.167 (Inzidenzwert der Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie, bezogen auf 100.000 Einwohner). Der durchschnittliche Wert für Deutschland liegt derzeit bei 2.445, für Niedersachsen...

Panorama
Jan-Florian Graf von Bothmer

Interview mit dem Feuerwerker Jan-Florian Graf von Bothmer
"Heimwerkerfreier Tag bringt mehr als Feuerwerksverbot"

(tk). Über das Thema Böllerverbot hat das WOCHENBLATT mit Jan-Florian Graf von Bothmer, Geschäftsführer und Inhaber von "Bothmer Pyrotechnik" in Scheeßel (Kreis Rotenburg) gesprochen. WOCHENBLATT: Angesichts der Pandemie hat es in Holland bereits ein Verbot von Böllern und Raketen gegeben. Haben Sie Verständnis für eine solche Entscheidung? von Bothmer: Das ist so nicht ganz korrekt. Böller, Raketen und sogenannte „Single Shots“ waren in Holland seit diesem Jahr generell verboten. Teile der...

Panorama

Die Zahlen vom 16. Januar
Corona im Landkreis Harburg: Eine weitere Person gestorben

(ce). Von insgesamt 57 auf 58 angestiegen ist die Zahl der Personen, die im Landkreis Harburg mit oder am COVID-19-Erreger verstorben sind. Das teilte der Landkreis Harburg am Samstag, 16. Januar, mit.  Wieder leicht gesunken - nämlich 69,96 auf 63,7- ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis.   Derzeit sind 250 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - am Vortag waren es 231 Fälle gewesen. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit...

Sport
Nach dem Spiel feierte das Team des Buxtehuder SV auch das 1111 Bundesliga-Tor von Lone Fischer (vorne Vierte v.re. stehend)
26 Bilder

Handball-Derby der 1. Bundesliga
Buxtehude besiegt die „Luchse“ deutlich

(cc). Der Buxtehuder SV (BSV) hat sich im prestigeträchtigen Derby der 1. Bundesliga am Samstagabend in der Nordheidehalle deutlich mit 30:15 (Halbzeit: 12:9) Toren gegen Aufsteiger und Kooperationspartner Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten durchgesetzt. Mit dem Sieg verbesserte der BSV sich auf Rang sieben der Tabelle (16:12 Punkte). Die „Luchse“ bleiben mit 8:22 Zählern auf dem Punktekonto Tabellen-13. Dabei führen die „Luchse“ schnell mit 3:0 (4. Minute). Dann aber verkürzte Annika...

Panorama
Nicht überall klappte der Start in das Distanzlernen reibungslos Foto: Fotolia/Monkey Business

Homeschooling: WOCHENBLATT fragt sein Leser
Schule zuhause: Top oder Flop?

(tk). Montagmorgen in Deutschland: Zehntausende Schüler loggen sich in ihre Homeschooling-Plattformen ein - theoretisch. Denn vielerorts bricht das Netz zusammen. Die Server waren schlichtweg überlastet, als sich etwa mit dem Ende der Weihnachtsferien in Niedersachsen die Schüler online zurückmeldeten. Statt Begrüßung im Videochat gab es einen schwarzen Monitor. Ist das ein Sinnbild dafür, dass es seit dem Ende der Sommerferien, und damit der Rückkehr in eine Art schulischer Normalität mit...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen