120 Jahre alte Eiche steht auf einem potenziellen Baugrundstück
Janne (11) kämpft für ihren Lieblingsbaum

Janne Visser will erreichen, dass die rund 120 Jahre alte Eiche erhalten bleibt
  • Janne Visser will erreichen, dass die rund 120 Jahre alte Eiche erhalten bleibt
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. "Ich habe große Angst, dass er für ein Haus sterben soll. Das wäre schrecklich, denn dann würden 10.000 Insekten obdachlos werden." Diese Worte schrieb Janne Visser (11) in einem Brief an das WOCHENBLATT. Mit "er" meint die Realschülerin eine 120 Jahre alte Eiche, die in der Nähe des Hauses ihrer Großeltern an der Auguststraße/Ecke Königsberger Straße in Buchholz steht. Janne ist fest entschlossen, sich für den Erhalt des "riesigen, alten, wunderschönen Baums" einzusetzen und will alles tun, "dass er weiterleben darf und der Welt helfen kann". Die alte Eiche ist gefährdet, da sie auf einem potenziellen Baugrundstück steht.
Regelmäßig ist Janne bei ihren Großeltern zu Gast, um dort vor ihrem Ballettunterricht zu Mittag zu essen. So bekam sie mit, dass die Eiche gefällt werden könnte. Die Eigentümerin des Einfamilienhauses, das auf dem Grundstück mit dem Baum steht, ist vor fast einem Jahr ausgezogen. "In Buchholz wurden zuletzt so viele Bäume gefällt. Ich möchte, dass diese Eiche stehenbleibt", sagt Janne.
Das WOCHENBLATT fragte bei der Stadt Buchholz nach: Was geschieht mit dem Baum? Es gebe eine Bauvoranfrage für das Areal, um dort ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohneinheiten und Tiefgarage zu bauen, erklärt Stadtsprecher Heinrich Helms. Derzeit gebe es keine konkreten Pläne, doch die Einfahrt zur Tiefgarage sei bereits so vorgesehen, dass die alte Eiche erhalten werden kann. Das WOCHENBLATT wird das Thema im Auge behalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.