bim/nw. Buchholz. Zwölf Kinder hatten jetzt im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Buchholz Gelegenheit, bei der Polizei einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Der Kontaktbeamte Markus Kaulbarsch und der Kriminaltechniker Hans-Ulrich Koch präsentierten den Schülern einen Querschnitt durch die Polizeiarbeit. Dabei sahen die interessierten Kinder, wie Spuren an einem Tatort sichtbar gemacht werden, wie die Polizei Raser mit der Laserpistole kontrolliert oder wie der "Arbeitsplatz Streifenwagen" von innen aussieht.
Die Polizei beteiligt sich seit mehreren Jahren an der Sommerferienaktion. Auch in diesem Jahr waren die Schüler vom Polizeibesuch so angetan, dass die Beamten beim nächsten Mal mit einigen "Wiederholungstätern" rechnen.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen