Lebensraum für Bienen schaffen

Auf den Ausgleichsflächen der Gemeinde Rosengarten könnten bald Wildbienen angesiedelt werden
  • Auf den Ausgleichsflächen der Gemeinde Rosengarten könnten bald Wildbienen angesiedelt werden
  • Foto: wd
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Nenndorf. Die Gemeinde Rosengarten will bienenfreundlicher werden, dafür haben sich jüngst die Mitglieder des Umweltausschusses ausgesprochen. Vorangegangen war ein Antrag der Bunten Mehrheit, auf den Ausgleichsflächen der Gemeinde einen Lebensraum für Wildbienen einzurichten.
Wildbienen spielen für das Ökosystem eine wichtige Rolle. Ohne die Bestäubung der Insekten könnten viele Wild- und Kulturpflanzen nicht existieren. Geeignete Lebensräume zu finden, wird für Wildbienen in einer von industrieller Landwirtschaft geprägten Agrarlandschaft jedoch immer schwieriger. Fast die Hälfte der 360 in Niedersachsen vorkommenden Wildbienenarten ist bereits in ihrem Bestand gefährdet.
Laut Erstem Gemeinderat Carsten Peters kommen verschiedene gemeindeeigene Streuobstwiesen in Frage. Die Gemeinde prüft nun die Verfügbarkeit der Flächen und Möglichkeiten, dort Wildbienen und Hummeln anzusiedeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen