Lesen verbindet Generationen und Nationalitäten

Jetzt heißt es aber "Gas geben". Denn die Bewerbungsfrist für den Förderpreis der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude endet am Freitag, 30. September. „Lesen verbindet Generationen und Nationalitäten“ lautet das aktuelle Thema für den Förderpreis der Stiftung des Finanzdienstleisters. Wer sich das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro sichern will, sollte schnellstmöglich kreativ werden und seine Ideen zum Förderpreis-Motto rechtzeitig an die Sparkassen-Stiftung übermitteln.
Wer sich zutraut, das Thema „Lesen verbindet Generationen und Nationalitäten“ ebenso treffend wie anschaulich aufzubereiten, ist gut beraten, nicht länger zu zögern. Also: Ran ans Werk und die Bewerbungsunterlagen herunterladen. Der oder die Gewinner werden für Ihre Mühe, das Thema bestmöglich darzustellen und fristgerecht bis zum Monatsende einzureichen, belohnt. Mit 2.500 Euro lassen sich ganz sicher einige vielleicht langgehegte Wünsche erfüllen. 
Neben den Mitgliedern des Stiftungsrates und des Vorstandes der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude gehört auch Rainer Kaminski, Leiter des Fachbereichs „Soziales“ im Landkreis Harburg, der Jury an. 
Bewerbungsunterlagen stehen im Internet unter www.sparkasse-harburg-buxtehude.de/stiftungen bereit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen