Buchholz
Mehr als 1.000 Menschen suchen Rat bei Demenz-Aktionstag

Zufrieden mit der Resonanz: Veranstalter Frank Kettwig (li.) mit Joachim Paulun, 
Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg Fotos: ts
2Bilder
  • Zufrieden mit der Resonanz: Veranstalter Frank Kettwig (li.) mit Joachim Paulun,
    Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg Fotos: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Buchholz. Mehr als 1.000 Menschen haben nach Angaben des Veranstalters Frank Kettwig am Samstag den Demenz-Aktionstag in Buchholz besucht. Dass die Besucherzahl in lediglich vier Veranstaltungsstunden zusammenkam, zeigt, wie dringlich der Beratungsbedarf in der Bevölkerung ist. "Die Menschen sind wissbegierig. Das geht geht uns alle an", sagt Frank Kettwig.
Nach Angaben der Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg wird sich in wenigen Jahrzehnten die Zahl von Menschen mit Demenz in Deutschland von jetzt 1,2 auf 2,5 Millionen verdoppeln. Im Landkreis Harburg bedeutet das eine Zunahme von 3.500 auf mehr als 7.000 Betroffene.
Die Alzheimer Gesellschaft im Landkreis Harburg unterstützt Angehörige bei regelmäßigen Gruppentreffen. "Angehörige sind der größte Pflegedienst Deutschlands", sagt der 1. Vorsitzende Joachim Paulun. 30 ehrenamtliche Helfer engagieren sich in der Gesellschaft, die auch ein Beratungstelefon und Sprechstunden anbietet.
Überrascht zeigten sich Besucher, dass sich der Sportverein Blau-Weiss Buchholz an dem Demenz-Aktionstag beteiligte. "Wir haben viele Angebote für Senioren, zum Beispiel Rückensport und Rehasport. Wir haben auch Bridge und Schach, das trainiert das Gehirn", erklärte Blau-Weiss-Mitarbeiterin Stefanie Reemts.
Aussteller an 26 Ständen im Veranstaltungszentrum Empore haben ihre Angebote vorgestellt. Ziel der Messe sei auch, dass die Pflegedienste, Vereine und Initiativen sich untereinander kennenlernen. "Das Netzwerk ist wichtig", sagt Frank Kettwig. "Früher sahen sich die Aussteller als Wettbewerber. Heute duzen sie sich."
Am 28. November 2020 findet der nächste Demenz-Aktionstag in Buchholz statt.

Zufrieden mit der Resonanz: Veranstalter Frank Kettwig (li.) mit Joachim Paulun, 
Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg Fotos: ts
Andreas Häse (v. li.), Stefanie Reemts und Geschäftsführer Stefan Weihrauch am Blau-Weiss-Infostand
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.