Für schnelle Hilfe nach Naturkatastrophe
Rotary Club Buchholz spendet Hilfsgüter für Sturmopfer auf Haiti

lm. Buchholz. Bei Naturkatastrophen ist schnelle Hilfe besonders wichtig. Der Rotary Club Buchholz hat daher nun für sieben in Not geratene Familien auf Haiti sogenannte "Shelter-Kits" der Hilfsorganisation ShelterBox gespendet. Durch ein Erdbeben mit anschließendem Tropensturm waren hier zahlreiche Familien obdachlos geworden.

Mit dem Inhalt der Hilfspakete können Trümmer beseitigt, Notunterkünfte errichtet und auch notdürftig Felder bearbeitet werden. Enthalten sind in den Kits Materialien und Werkzeuge wie Hammer, Spitzhacke, Seil und Plane, um in Krisensituationen schnell wieder dafür zu sorgen, dass Menschen ein Dach über dem Kopf haben.

Eine Box, die viele Leben rettet

"Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist es nach Katastrophen wichtig, dass Familien aus den Sammelunterkünften herauskommen und in eigenen Unterkünften leben können, um die Ansteckungsgefahr zu verringern", erklärt Dr. Marianne Kalinowsky-Czech, ShelterBox-Beauftragte des Rotary Clubs.

Das Spendenprojekt für ShelterBox wurde vom Präsidenten des Rotary Clubs Buchholz, Dominik Töpfer, engagiert unterstützt. ShelterBox e.V. ist für Spenden in jeglicher Höhe dankbar, um das Ziel zu erreichen, dass keine Familie ohne Obdach sein soll. (Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE85 1002 0500 0001 3284 00). Weitere Spendenprojekte und Aktivitäten finden sich unter www.rotary-buchholz.de.

Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.