Sie war eine Pädagogik-Pionierin: Anke Dieckmann ist tot

Anke Dieckmann

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

os. Buchholz. Anke Dieckmann ist tot. Die langjährige Leiterin der Buchholzer Förderschule an Boerns Soll und Initiatorin des Treffpunkts "Café International" für Einheimische und Flüchtlinge starb jetzt im Alter von 79 Jahren nach langer, schwerer Krankheit.
Als Pädagogin war Anke Dieckmann eine Pionierin. Im Jahr 1978, als die Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung noch gar keine Rolle spielte, wurde sie zur ersten Leiterin der Förderschule an Boerns Soll - mit zunächst zwölf Schülern. "Der Start war sehr holprig, wir wurden ins kalte Wasser geworfen", erinnerte sich Dieckmann im Jahr 2018 anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Schule. Zum holprigen Start gehörte, dass ihr die Schulleitung von der zuständigen Schulbehörde nicht nach einem Gespräch übertragen wurde, sondern per Abordnung. Mit Empathie und einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn entwickelte Dieckmann die Schule weiter und etablierte diese in der Gesellschaft weit über Buchholz hinaus. Im Jahr 2002 übergab sie ein bestens bestelltes Feld an den jetzigen Leiter Martin Ihlius.
Empathie und Gerechtigkeitssinn halfen Anke Dieckmann auch bei ihrem Ehrenamt, das sie bis zum vergangenen Jahr innehatte. Sie engagierte sich wie kaum eine Zweite in der Flüchtlingsarbeit. So war sie in der dramatischsten Phase der Flüchtlingskrise Hauptansprechpartnerin für Flüchtlinge in der Unterkunft am Langen Sal, gab dort auch Deutschunterricht. Als treibende Kraft initiierte sie - zusammen mit Adelheid Bertheau und Brigitte Borsig - zudem das "Café International", einen äußerst wichtigen Treffpunkt, in dem Buchholzer und Flüchtlinge zusammenkamen, gemeinsam kochten und sich kennenlernten. "Anke war extrem engagiert und hatte eine ausgeprägte soziale Ader", erinnert sich Wilfried Bolte, Vorsitzender des Bündnis für Flüchtlinge Buchholz.

"Café International" in Buchholz offiziell eröffnet
Buchholz: Café International schließt
Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen