Starke Hilfsbereitschaft
Spendenaktionen für die Opfer der Flutkatastrophe

Christine Boll, Vorsitzende des Vereins Besitzerhunde (Mi.), wird bei der "Futterhilfe für Flut-Tiere" unterstützt von den Futterhäusern, u.a. von dem in Tostedt, vertreten durch Filialleiterin Claudia Körner und Rick Pulla
  • Christine Boll, Vorsitzende des Vereins Besitzerhunde (Mi.), wird bei der "Futterhilfe für Flut-Tiere" unterstützt von den Futterhäusern, u.a. von dem in Tostedt, vertreten durch Filialleiterin Claudia Körner und Rick Pulla
  • Foto: besitzerhunde.de
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Das könnte Sie auch interessieren:

(ce/ts/bim). Riesengroß ist im ganzen Landkreis Harburg die Hilfsbereitschaft für die Opfer der Flutkatastrophe. Einen Spendenaufruf für Schäfer, die durch die Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in Not geraten sind, startet der "Förderverein der Deutschen Schafhaltung" unter dem Vorsitz von Wendelin Schmücker aus Winsen. Gespendet werden kann unter dem Stichwort "Schäfer in Not“ auf die Kontonummer DE36 3806 0186 2100 2710 12 bei der Volksbank Köln-Bonn. Die Beträge werden zu 100 Prozent an die betroffenen Betriebe verteilt bzw. es wird davon dringend Benötigtes für die Betriebe gekauft. Auf Wunsch stellt der Verein auch Spendenquittungen aus. Er selbst beteiligt sich mit der Bereitstellung von 4.300 Euro an der Aktion.
• Die Initiative "Ideen im Team" um Faruk Süren aus Maschen veranstaltet die erste "Deutsche Meisterschaft im sozialen Computer-Recycling" zugunsten der Flutopfer in Deutschland. Die Initiative möchte das Startgeld aller Teilnehmer (jeweils zehn Euro) und den Erlös aus den recycelten Computerbauteilen spenden. So funktioniert der Wettbewerb: Jeweils zwei Teilnehmer bilden ein Team, das einen von "Ideen im Team" zur Verfügung gestellten Personal Computer so schnell wie möglich auseinanderschraubt. Ein Initiativenmitglied ist Schiedsrichter und stoppt die Zeit. Die zehn Teams mit den besten Zeiten treten im Finale gegeneinander an. Wer teilnehmen möchte, meldet sich per E-Mai an faruk.sueren@ideen-im-team.de und vereinbart einen Termin.
Die Initiative "Ideen im Team" ist für einfallsreiche Spaßwettbewerbe bekannt. Im vergangenen Winter hat sie zusammen mit Schulen aus Hamburg den größten beleuchteten, aus Konservendosen errichteten Weihnachtsbaum der Welt errichtet.
• Auch bei privaten Tierhaltern und in den Tierheimen in den Hochwassergebieten ist die Not groß. Deshalb sammelt der Verein Besitzerhunde, der auch die Tiertafel Nordheide betreibt, bis zum 31. Juli Dosenfutter (aus hygienischen Gründen kein Trockenfutter). "Das Tierzentrum in Neu Wulmstorf stellt uns Lagerfläche zur Verfügung. Und wir haben eine Spedition, die uns unterstützt", berichtet Vorsitzende Christine Boll. "Wir sind im Kontakt mit zwei Verteilerstellen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, an die wir die Spenden schicken wollen. Von dort aus wird dann die Abgabe, Auslieferung vor Ort koordiniert", sagt Christine Boll.
Wer Dosenfutter-Spenden hat, meldet sich beim Verein Besitzerhunde unter Tel. 04188-888924 oder beim Tierzentrum Neu Wulmstorf unter Tel. 04168-9189563. Gespendetes Dosenfutter wird auch in den "Das Futterhaus"-Filialen in Buchholz, Tostedt, Rotenburg, Buxtehude und Stade gesammelt. Wer Geld für die "Futterhilfe für Flut-Tiere" spenden möchte, kann dies auf folgendes Konto: IBAN: DE15 2406 0300 2401 1339 00 bei der Volksbank Lüneburger Heide eG.
• Zu einem Live-Event mit Musik, dessen Erlös den Flutopfern in Süddeutschland zugutekommen soll, lädt am Samstag, 24. Juli, ab 17 Uhr die Pizzeria "La Stella" in der Harburger Straße in Stelle ein.
• Eine "Hochwasser-Spendenwoche" zugunsten der Flutopfer veranstaltet Edeka Düver in Salzhausen (Alte Baumschule 2) von Montag bis Samstag, 26. bis 31. Juli. Beim Einkauf nennen Kunden den Betrag, den sie spenden möchten, und erhalten dafür mittels einer Extra-Kassenfunktion einen Nachweis. Marktinhaber Heinrich Düver und sein Team verdoppeln die Spende (Spendenhöhe max. in der Höhe des Einkaufsbons) und überweisen den Betrag dann in Summe an die "Aktion Deutschland Hilft", einem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen.
• Der Lions Club Winsen stellt dem Hilfsfonds von Lions Deutschland für die Unwettergeschädigten 5.000 Euro zur Verfügung.
• Der junge Reitverein Scuderia Hanstedt hat 500 Euro aus seiner Kasse an den befreundeten Pensionsstall Maschmühle in der Eifel überwiesen, der mit seinen 22 Pferden durch die Flutkatastrophe komplett unter Wasser stand. Weitere (Sach-)Spenden bringt der Hanstedter Stallbetreiber Andreas Schwarcke persönlich mit einem Transporter in die Eifel, damit die Hilfe in die richtigen Hände kommt.
• Schon jetzt vormerken sollten sich alle kleinen und großen Partyfreunde den 22. August: Dann veranstaltet die "IG Flohmarkt Ashausen e.V." ab 14 Uhr ein "Fest für Ashausen" zugunsten der Flutopfer. Der traditionelle Flohmarkt wurde Corona-bedingt nach 2020 erneut abgesagt. Nähere Infos zum Fest folgen in Kürze.
• 100 DRK-Kräfte aus Niedersachsen - darunter auch Aktive aus den Landkreisen Harburg und Stade - haben im Flutkatastrophen-Gebiet in Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) einen Betreuungsplatz für 500 vom Hochwasser geschädigte Personen errichtet. Mitgenommen wurden unter anderem Zelte, Feldkochherde, Feldbetten, Decken und Geräte zur Stromversorgung, die für die Betreuung der Betroffenen notwendig sind. (ce). Tief erschüttert sind die Mitglieder des Lionsclub Buchholz-Nordheide über die Auswirkungen der verheerenden Flut in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Unter dem seit 1. Juli amtierenden neuen Präsidenten Ralf Meinecke wurde daher in dieser Woche entschieden, dass auch die Buchholzer Lions mit Geldspenden aktiv zum Wiederaufbau beitragen wollen. Aufgrund direkter Kontakte in die Region Rech/Ahrweiler sollen dort ins Ahrtal die Mittel hinfließen.
• Tief erschüttert sind die Mitglieder des Lionsclub Buchholz-Nordheide über die Auswirkungen der verheerenden Flut in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Unter dem seit 1. Juli amtierenden neuen Präsidenten Ralf Meinecke wurde daher in dieser Woche entschieden, dass auch die Buchholzer Lions mit Geldspenden aktiv zum Wiederaufbau beitragen wollen. Aufgrund direkter Kontakte in die Region Rech/Ahrweiler sollen dort ins Ahrtal die Mittel hinfließen.
Für das am 29. August stattfindende Benefiz-Golfturnier im Golfclub Buchholz-Nordheide in Buchholz-Seppensen wurde deswegen der Spendenzweck zugunsten der Flutopfer abgeändert. Spontane Anmeldungen für die restlichen Plätze sind noch unter info@golfclub-buchholz.de möglich. Die Startgebühr pro Person beträgt 30 Euro plus 25 Euro Verpflegungspauschale, die vorab auf das untenstehende Konto überwiesen werden müssen und gerne aufgerundet werden können.
Aber auch Nicht-Golfer sind aufgerufen zu Spenden. Wenn möglichst viele ihrem Herzen einen Ruck geben und das Portemonnaie öffnen, kommt vielleicht ein noch größerer Betrag zusammen, mit dem vor Ort nachhaltig geholfen werden. Unter dem Stichwort "Flutopferhilfe“ können Geldspenden an den Förderverein des Lionsclub Buchholz-Nordheide, IBAN: DE85 2075 0000 0090 1814 96, überwiesen werden. Für die Geltendmachung genügt bei Spenden unter 200 Euro der Überweisungsbeleg. Für Spenden über 200 Euro erhält jeder Spender eine Spendenquittung. "Jeder Betrag ist wichtig und kommt garantiert an“, so Lions-Präsident Ralf Meinecke. Erlös von Lions-Golfturnier für Flutopfer

DLRG-Helfer aus der Nordheide erleben im Flutgebiet nie gekannte Zerstörungskraft
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen