Trashbusters: IGS-Schüler bastelten aus Unrat ein "Müllmonster"

Die Buchholzer Delegation wurde in Berlin vom scheidenden Umweltminister Peter Altmeier (Mi.) geehrt
3Bilder
  • Die Buchholzer Delegation wurde in Berlin vom scheidenden Umweltminister Peter Altmeier (Mi.) geehrt
  • Foto: IGS
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Toller Einsatz für die Umwelt: Die Klasse 6e der IGS Buchholz hat bei der bundesweiten Aktionswoche "Trashbusters" der Naturschutzjugend (NAJU) den vierten Platz belegt. Der scheidende Bundes-Umweltminister Peter Altmaier zeichnete jetzt die besten Gruppen bei einer Feierstunde in Berlin aus.
Die Sechstklässler räumten am Buchholzer Bahnhof und auf dem Schulgelände am Buenser Weg auf. "Die Schüler waren überrascht, wie viel Müll in der Gegend herumlag", erklärt IGS-Lehrerin Wiebke Dobberstein. Innerhalb von nicht einmal zwei Stunden kamen allein am Bahnhof mehr als 30 prall gefüllte Müllsäcke zusammen.
Aus dem gefundenen Unrat bastelten die Schüler ein "Müllmonster". Dort wird künftig das Altpapier der Klasse 6e gesammelt. Den nicht verwertbaren Müll entsorgte die Stadt Buchholz.
Ihr Wissen über den Müll gaben die Sechstklässler in einer Präsentation in der Schulaula an die fünften und sechsten Klassen weiter. Zudem erscheint in der Schülerzeitung ein Artikel über die gelungene Aktion.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen