Triumph für die Handball-Luchse

Fatos Kücükyldiz (li.) traf hundertprozentig sicher - kam auf insgesamt 6 Tore
2Bilder
  • Fatos Kücükyldiz (li.) traf hundertprozentig sicher - kam auf insgesamt 6 Tore
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: 30:26-Sieg gegen Tabellennachbarn Frisch Auf Göppingen - Jessica Oldenburg, Kim Berndt und Fatos Kücükyildiz trafen je sechs Mal


(cc).
Im letzten Bundesliga-Spiel vor der EM-Pause hat sich Aufsteiger Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten durch seinen zweiten Saisonsieg wichtige Punkte im Kampf um de Klassenerhalt gesichert. Im Heimspiel ohne Zuschauer in der Nordheidehalle in Buchholz gewann der Tabellen-14. mit 30:26 (16:12) gegen den Tabellennachbarn Frisch Auf Göppingen und hält damit weiter Anschluss an das Mittelfeld. „Vor allem die Spielfreude der Mädels fand ich gut, die in jeder Phase der Partie ihren Siegeswillen verdeutlicht haben“, lobte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec im Pressegespräch nach dem Spiel.
Von Beginn an überraschte Luchse-Neuzugang Jessica Oldenburg im Mittelblock, die mit der Schwedin Louise Cronstedt zwischen Angriff und Abwehr wechselte. Vor allem in der Offensive sorgte die Rückraumwerferin mit ihrer Erfahrung von 232 Bundesligaspielen für ihren ehemaligen Verein, dem Buxtehuder SV, mit insgesamt sechs Treffern stets für Gefahr vor dem Göppinger Tor.
Nachdem die Anfangsphase des Spiels von beiden Teams noch zurückhaltend begonnen hatte, kamen die „Luchse“ durch den Treffer von Sarah Lamp erstmals in der 10. Spielminute mit 6:5 in Führung. Nur eine Minute später erhöhte Alexia Hauf auf 7:5 (11.) für den Gastgeber. Anschließend parierte Luchse-Torhüterin Mareike Vogel einen Siebenmeter und Kim Berndt verwandelte einen Strafwurf zum 8:5 (15. Minute). Bei dem es beim Stand von 11:9 wieder knapp wurde, war erneut Jessica Oldenburg zu Stelle, die auf 12:9 erhöhte. Danach ging es über 14:11 (27.) mit 16:12 (30.) in die Halbzeitpause. Kurz vor der Pause hatte der Luchse-Coach noch Fatos Kücükyildiz ins Spiel gebracht, die sich schnell in das Offensivspiel ihrer Mannschaft einschaltete.
Mit der offensiv agierenden Jessica Oldenburg ging der Torreigen nach dem Seitenwechsel weiter, die aus dem Rückraum zum 17:12 (32.) erhöhte, und die „Luchse“ sich anschließend auf 19:14 absetzen konnten. Damit wurden die Weichen auf Sieg gestellt.
Nachdem die „Luchse“ Mitte der zweiten Halbzeit schon mit 24:17 in Führung lagen, musste der Göppinger Coach Aleksander Knesevic mit einer Auszeit die Reißleine ziehen, und für die angriffslustige Fatos Kücükyildiz eine kurze Deckung anordnete. Das brachte die „Luchse“ aber nur kurz aus dem Tempospiel. Dann übernahm Kim Berndt (insgesamt 6 Tore) mehr Verantwortung, die auch zum 27:22 erhöhte. Auch Fatos Kücükyildiz ließ sich nicht am Torwurf hindern, und verwandelte einen Strafwurf zum 29:23 (57.) Nachdem Kim Berndt das 30:24 (59.) erzielt hatte, wurden die „Luchse“ etwas euphorisch in der Abwehr und ließen in der Schlussphase noch die beiden Treffer von Pascale Wyder und Tina Welter zum 30:26-Endstand zu. Beste Werferinnen bei den „Luchsen“ waren Jessica Oldenburg, Kim Berndt und Fatos Kücükyildiz mit jeweils sechs Toren.
„Unsere bewegliche 6;0-Abwehr hat sehr gut funktioniert. Zudem konnten mit unserem Mittelblock mit Jessica Oldenburg und Evelyn Schulz das starke Spiel der Göppinger am Kreis unterbinden. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, die mit einer guten Chancenverwertung zum ersten Mal die 30-Tore-Marke erreicht hat“, freute sich Trainer Dubravko Prelcec: „Aber auch Torhüterin Mareike Vogel gehört mit ihren 13 Paraden zu den Garanten des verdienten Sieges.“
Für die „Luchse“ geht es erst nach der EM-Pause weiter: Am Sonntag, 27. Dezember, mit einem Auswärtsspiel beim Schlusslicht Kurpfalz Bären Ketsch, und im letzten Spiel des Jahres am Mittwoch, 30. Dezember, 19 Uhr, in heimischer Nordheidehalle gegen Spitzenreiter SG BBM Bietigheim.

Fatos Kücükyldiz (li.) traf hundertprozentig sicher - kam auf insgesamt 6 Tore
Kim Berndt (li.), die auf insgesamt sechs Treffer für die "Luchse" kam, setzt sich gegen ihre Göppinger Gegenspielerin durch. Die Tribüne war wieder mit Stofftieren besetzt, weil Zuschauer nicht zugelassen waren
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Panorama

Die Zahlen vom 15. Januar
Corona im Landkreis Harburg: Inzidenzwert leicht gestiegen

(ce). Leicht gestiegen - nämlich von 69,6 auf 69,96 - ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Harburg. Das teilte die Kreisverwaltung am Freitag, 15. Januar, mit.  Die Zahl der bislang mit oder am COVID-19-Erreger Verstorbenen ist mit 57 Personen gleichgeblieben.  Derzeit sind 231 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - am Vortag waren es 258 Fälle gewesen. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.479...

Panorama
Auf der Baustelle der "Königsberger Straße": Kaufmännische Geschäftsführerin Carina Meyer und Museumsdirektor Stefan Zimmermann besichtigen die geplante Ladenzeile
Video 2 Bilder

"2021 wird eine besondere Herausforderung"
Freilichtmuseum am Kiekeberg zieht Bilanz: Mindereinnahmen von rund 781.000 Euro in 2020

as. Ehestorf. 780.900 Euro fehlen dem Freilichtmuseum am Kiekeberg an Einnahmen. 16 Wochen war das Museum komplett geschlossen, das ist die Bilanz des Corona-Jahres 2020. Zwar hat die Stiftung des Freilichtmuseums vom Land Niedersachsen im vergangenen Jahr einen Zuschuss von 100.000 Euro aus dem Corona-Nothilfe-Fonds des Landes Niedersachsen erhalten (das WOCHENBLATT berichtete), das reicht jedoch bei Weitem nicht aus, um die Einnahmeaussfälle von 492.100 Euro für die Stiftung und 288.800 Euro...

Panorama

Kostenexplosion bei Autobahnbau
A26 Ost: NABU fordert Planungsstopp

tk. Landkreis. Dass der NABU Hamburg ein erklärter Gegner der A26 Ost ist, ist hinlänglich bekannt. Dieses Autobahnteilstück soll die A26 an die A1 anschließen. "Ein Relikt alter Betonpolitik", hatte der NABU bereits im vergangenen Jahr im WOCHENBLATT kritisiert und als Alternative unter anderem mehr Investitionen in den ÖPNV gefordert.  Erst Ende Dezember zeichnete der NABU Bundesverband die A26 Ost mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres 2020“. Jetzt führt der NABU die Explosion der...

Wirtschaft
Ein starkes Team (v.li): Björn Rudolf, Oliver Schucher, Kai Säland, Thorsten von Malottke, Andreas Kappler und Volker Thom
Video 2 Bilder

Jetzt eine Dachmarke und gemeinsame Leitsätze für alle Standorte
Früher Ludigkeit und Säland - heute KSC SteuerBeratung

Das Wir-Gefühl leben und die Mandanten ganzheitlich und langfristig betreuen - das wird in der Harsefelder Steuerberatungsgesellschaft von Kai Säland und Team, mit rund 70 Mitarbeitern eine der größeren Steuerberatungskanzleien im Landkreis Stade, schon seit vielen Jahren gelebt. Das wird nicht nur von den Mitarbeitern und Mandanten, sondern auch durch zahlreiche Auszeichnungen bestätigt. Nachdem im vergangenen Jahr in Hamburg am Ballindamm 6 sowie in Stade, Bahnhofstraße 2, zwei zusätzliche...

Panorama
Nicht überall klappte der Start in das Distanzlernen reibungslos Foto: Fotolia/Monkey Business

Homeschooling: WOCHENBLATT fragt sein Leser
Schule zuhause: Top oder Flop?

(tk). Montagmorgen in Deutschland: Zehntausende Schüler loggen sich in ihre Homeschooling-Plattformen ein - theoretisch. Denn vielerorts bricht das Netz zusammen. Die Server waren schlichtweg überlastet, als sich etwa mit dem Ende der Weihnachtsferien in Niedersachsen die Schüler online zurückmeldeten. Statt Begrüßung im Videochat gab es einen schwarzen Monitor. Ist das ein Sinnbild dafür, dass es seit dem Ende der Sommerferien, und damit der Rückkehr in eine Art schulischer Normalität mit...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen