os. Buchholz. Dass Musik verschiedene Kulturen verbinden kann, zeigten Diplom-Psychologin Hella Bellin-Fischer und Trommellehrerin Andrea Sotona in dieser Woche beim zweiten Musikabend im Kulturbahnhof Holm-Seppensen. Erneut kamen zahlreiche Einheimische und Flüchtlinge, um unter dem Motto "Weltmusik zum Mitmachen" zu musizieren.
Die Initiatorinnen suchen für ihr Projekt, das einmal pro Monat stattfindet, noch gebrauchte Trommeln. Wer helfen kann, meldet sich bei Hella Bellin-Fischer unter Tel. 04187-7788.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen