„Vocals for Refugees“: Gelungener Abschluss des Flüchtlingsprojekts

Zum Abschluss trafen sich die Teilnehmer von "Vocals for Refugees" in der Rathauskantine
  • Zum Abschluss trafen sich die Teilnehmer von "Vocals for Refugees" in der Rathauskantine
  • Foto: Helms
  • hochgeladen von Oliver Sander

os/nw. Buchholz. Als der Abspann des Musikvideos „Unter uns der Himmel“ über die Leinwand geflimmert warm herrschte einen Augenblick atemlose Stille. Dann gab es donnernden Applaus. Die Mitglieder des Projekts „Vocals for Refugees“ waren hochzufrieden mit dem krönenden Abschluss des Flüchtlingsprojekts.
Wie berichtet, setzten die Stadt Buchholz, das Bündnis für Flüchtlinge, die Musikschule Beechwood und die Bildungsorganisation Ecomove in den vergangenen Monaten mit dem Projekt ein positives Zeichen für die Integration von Flüchtlingen. Die rund 40 Teilnehmer, ca. ein Viertel davon Flüchtlinge, erhielten dafür seit ein paar Wochen professionellen Musikunterricht, u.a. bei Gesangstrainerin Kirsten Blanck. In mehreren Kleingruppen, neben der Musikschule Beechwood u.a. in Winsen und Meckelfeld, übten sie den Song des Berliner Künstlers Adesse - sein Vater stammt aus dem afrikanischen Staat Guinea-Bissau - ein. Beim Buchholzer Stadtfest hatte der Chor einen umjubelten Auftritt.
Das Video ist bereits mehr als 50.000 Mal im Internet angeklickt worden. Zudem ist das Engagement in Buchholz auch anderswo nicht unentdeckt geblieben: Die Hamburger Markthalle hat angefragt, ob die „Vocals for Refugees“ bei einem Benefizkonzert für Flüchtlinge im Februar auftreten wollen. Wer den besonderen Chor noch einmal in Buchholz sehen möchte: „Unter uns der Himmel“ erklingt am Samstag, 2. Dezember, um 13 Uhr auf dem Peets Hoff in der Innenstadt.
• Das Video ist unter www.youtube.com/watch?v=ev_EpgQHUpw zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.