Weitere Fördermitglieder für die Zukunftswerkstatt

os. Buchholz. "Kinder und Jugendliche sind von Natur aus neugierig. Dass müssen wir fördern. Damit kann man nicht früh genug anfangen." Mit diesen Worten begründet Peter Asche von der Bäckerei Bahde, warum er Mitglied im Förderverein der Zukunftswerkstatt Buchholz geworden ist. Der Verein hat mittlerweile rund 120 Mitglieder. Im kommenden Jahr soll es für die Teilnehmer in dem außerschulischen Lernstandort am Buchholzer Schulzentrum am Kattenberge das erste Projekt beim neuen Partner geben: Jugendliche setzen sich dann mit der Chemie des Backens auseinander.
Weiteres Fördervereins-Mitglied wurde die "Zum Dorfkrug Produktion GmbH" aus Neu Wulmstorf, bekannt u.a. für die "Sylter Salatfrische". Für das kommende Jahr sind für die Mitglieder verschiedene Projekte geplant, u.a. Praxistage in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberverband und den Kooperationsschulen.
Unternehmen und Privatpersonen, die Mitglied des Fördervereins werden wollen, finden unter www.zukunftswerkstatt-buchholz.de alle nötigen Informationen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.