Wichtig für die Rente: die Jahresmeldung zur Sozialversicherung

(as). Post vom Arbeitgeber: In diesen Tagen erhalten Arbeitnehmer die Jahresmeldung zur Sozialversicherung. Die Angaben in dieser Bescheinigung fließen später in die Berechnung der Rente ein. Deshalb lohnt es sich, das Dokument zu überprüfen, teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jüngst mit.
Arbeitnehmer sollten besonders auf die Angaben zu Versicherungsnummer, Name, Geburtsdatum, Anschrift und Beschäftigungszeit achten. Sind alle Angaben korrekt? Auch wichtig: Stimmt die Höhe des Verdienstes?
Wer Fehler entdeckt, sollte sich an seinen Arbeitgeber oder die Krankenkasse wenden. Sie werden sich darum kümmern, dass die Angaben korrigiert werden.
Ist alles korrekt, dann sollten die Empfänger das Dokument am besten zusammen mit anderen Rentenunterlagen aufbewahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen