Hans Geiger hat 200 Kalender gestaltet
Wimmelbild-Kalender ausverkauft

(as). Die Auslieferung ist Chefsache: Frisch aus der Druckerpresse brachte Wimmelbild-Künstler Hans Geiger seine signierten Kalender zur WOCHENBLATT-Geschäftsstelle, damit die Kalender auch ja noch rechtzeitig vor Weihnachten abgeholt werden können.

Mit seinen farbenfrohen Wimmelbildern hat Hans Geiger einen Nerv getroffen: Nachdem die ersten 100 Kalender bereits binnen weniger Tage ausverkauft waren, ist jetzt auch die zweite Lieferung, weitere 100 Kalender, die Geiger aufgrund der großen Nachfrage nachdrucken ließ, ausverkauft.

"Ich wollte den Menschen zu Weihnachten mit meinen Kalendern eine Freude machen", sagt Hans Geiger, der alle 200 Kalender selbst signiert hat. Auch wenn vorerst keine weiteren Kalender folgen - Geiger hat noch unzählige Ideen für weitere Wimmelbilder. Gerade arbeitet er an einem Wimmelbild, das die Corona-Pandemie aufgreift: Eine Menschenansammlung, Personen mit und ohne Maske, Polizei - es gibt also weiterhin viel zu entdecken in den Werken des Jesteburger Künstlers.

• 19 reservierte Kalender warten in der Buchholzer Geschäftsstelle (Bendestorfer Str. 3-5) noch auf ihre Besitzer. Wer vor Weihnachten einen Kalender per E-Mail bestellt hat, kann ihn montags bis donnerstags zwischen 9 und 17 Uhr sowie freitags zwischen 9 und 15 Uhr abholen.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.