Wo ist der Fahrradstreifen?

Der Fahrradschutzstreifen an der Bremer Straße liegt unter einer dicken Schicht Rollsplitt verborgen und ist nicht mehr zu sehen
2Bilder
  • Der Fahrradschutzstreifen an der Bremer Straße liegt unter einer dicken Schicht Rollsplitt verborgen und ist nicht mehr zu sehen
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz.

Eine dicke Schicht Rollsplitt liegt auf der Bremer Straße. Auch der Fahrradschutzstreifen liegt unter dem Splitt begraben und ist nicht mehr zu sehen. Der Abschnitt erstreckt sich vom Kino bis zur Kreuzung zum Steinbecker Mühlenweg. Die Autos fahren dicht am Bürgersteig entlang, der Schutzstreifen ist vergessen. Einige Fahrradfahrer befürchten jetzt, dass dies zum Dauerzustand wird.
Heinrich Helms, Sprecher der Stadt Buchholz, gibt Entwarnung: „Auf der Bremer Straße werden Straßenschäden ausgebessert. Der Rollsplitt soll noch in dieser Woche abgetragen werden“, sagt Heinrich Helms. Nachdem sich der Splitt gesetzt hat, sollen in der übernächsten Woche dann die Markierungen aufgetragen und der Fahrradschutzstreifen wieder hergestellt werden.
Unabhängig vom Schutzstreifen können Fahrradfahrer auch weiterhin die Straße nutzen. Zudem dürfen sie entlang der Gefällstrecke auch den Gehweg befahren.

Der Fahrradschutzstreifen an der Bremer Straße liegt unter einer dicken Schicht Rollsplitt verborgen und ist nicht mehr zu sehen
Die Autos fahren dicht am Bürgersteig entlang
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen