SPD-Antrag zu "Buchholz 2025plus"
50.000 Euro für Fußgänger- und Radfahrerbrücke

os. Buchholz. Für die Planung einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Verlängerung der Straße "Am Radeland" hinüber zum Langen Sal sollen für das kommende Jahr 50.000 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Das hat die SPD-Ratsfraktion beantragt. Die Verwaltung empfiehlt, diesen Antrag anzunehmen. Beraten wird er im Finanzausschuss am morgigen Donnerstag, 12. Dezember, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1).
Wie berichtet, war die Fußgänger- und Radfahrerbrücke im Rahmen der Planungswerkstatt zum Projekt "Buchholz 2025plus" als wichtige Infrastrukturmaßnahme benannt worden, um die in Planung befindlichen neuen Wohneinheiten östlich des Finanzamts zu erschließen.
"Mit dieser Verbindung ist die Innenstadt vom neuen Wohngebiet sehr gut erreichbar und ermöglicht so auch den Verzicht auf manche Autofahrt", erklärt SPD-Ratsfrau Gudrun Eschment-Reichert. Die Planungen für die wichtige Brücke sollten umgehend aufgenommen werden. "Aus den Erfahrungen mit dem Mühlentunnel wissen wir, wie schwierig Kreuzungspunkte mit der Bahn sein können", sagt Eschment-Reichert. Auch wenn derzeit noch keine Probleme erkennbar seien, werde durch eine zügige Planung eine frühzeitige Entwicklung des Gebietes sichergestellt. Buchholz benötige dringend Wohnraum, diesen wolle die SPD möglichst schnell schaffen.
Sobald der Nachtragshaushalt vom Rat verabschiedet wurde, können die Planungen für das Bauwerk beginnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.