Ahrens sagt Gespräch mit Bürgermeister Geiger zu

os. Buchholz. Nach dem öffentlich ausgetragenen Disput über die Auswirkungen des Bürgerentscheids zum Ostring nimmt Prof. Dr. Jens-Rainer Ahrens, Fraktionsvorsitzender der Kreis-SPD, das Gesprächsangebot von Buchholz Bürgermeister Wilfried Geiger an. Man werde in Kürze einen Termin vereinbaren, schreibt Ahrens in seiner Replik auf den Offenen Brief von Geiger. Wie berichtet, hatte Geiger darin die von der SPD angedachte Herausnahme des Ostrings aus dem Regionalen Raumordnungsprogramm 2025 scharf kritisiert. Die SPD zog ihren Antrag zurück. Die Kreis-SPD werde nach Auswertung der Stellungsnahmen aus dem Buchholzer Stadtrat zum Ausgang des Bürgerentscheids ihre Position zum Projekt "Stadtkernentlastung Buchholz" festlegen, versprach Ahrens.

Lesen Sie dazu auch:
Deutliches Ja zum Ostring

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen