Baufirma soll Öl in den Pfützen beseitigen

Bis zuletzt sammelte sich das Öl in den Pfützen am Falkenweg
  • Bis zuletzt sammelte sich das Öl in den Pfützen am Falkenweg
  • hochgeladen von Oliver Sander

Holm-Seppensen: Kommen Bürger im Falkenweg bald wieder sauberen Fußes in ihre Wohnungen?

os. Holm-Seppensen. Wird das Ölproblem im Falkenweg in Holm-Seppensen jetzt gelöst? „Wir haben die Firma, die zuletzt die Straße ausgebessert hat, angewiesen, das Öl zu entfernen“, sagt Heinrich Helms, Pressesprecher der Stadt Buchholz. Die Arbeiten sollten bis zum gestrigen Dienstag abgeschlossen sein.
Wie berichtet, hatten sich Anwohner des Falkenwegs und der angrenzenden Straßen im Waldwohngebiet im Buchholzer Süden bei der Stadt Buchholz beschwert. Nach der letzten notdürftigen Sanierung hatte sich offenbar Rapsöl - anstatt sich zu verflüchtigen - freigesetzt und in den zahlreichen Schlaglöchern gesammelt. Folge: Die Bürger trugen den Schmutz in ihre Wohnungen. Eine nachhaltige Instandsetzung des Falkenwegs sei vor 2021 nicht möglich, hatte die Stadt zuletzt mitgeteilt.
Stadtsprecher Helms hofft, dass die Ölrückstände jetzt der Vergangenheit angehören: „Die Situation kann nicht so bleiben, wie sie zuletzt war.“

Lesen Sie auch Öl in den Schlaglöchern

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen