Fragen zum Mikrozensus

os. Buchholz. Auch in diesem Jahr sind Mitarbeiter des Landesbetriebs für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) unterwegs, um ein Prozent aller Haushalte in Städten und Kommunen für den Mikrozensus zu befragen.
Wer sich den Fragen stellen muss, wird über ein mathematisches Zufallsverfahren ermittelt. Gefragt wird u.a. nach allgemeinen Dingen wie Geschlecht, Geburtsjahr und Familienstand sowie Angaben zur Erwerbstätigkeit, Aus- und Weiterbildung sowie zum Lebensunterhalt. Alle Daten werden komplett anonymisiert für statistische Hochrechnungen weiter verarbeitet.
In Buchholz wird in folgenden Straßen gefragt: Am Hornfeld (August), An Boerns Soll (Oktober), An der Schwellenfabrik (Juli), Bürgermeister-Kröger-Straße (November), Brandenburger Straße (Juli), Bremer Straße (September), Bürgermeister-Becker-Straße (Oktober), Dangersener Straße (Oktober), Gorch-Fock-Straße (Holm-Seppensen), Grenzweg (Mai), Harburger Straße (November), Heidelust (Juli), In den Bergen (Mai), Kahlenbergweg (Juni), Kiefernweg (November), Kleiberweg (November), Lerchenweg (Oktober), Lohbergenweg (November), Luisenweg (November), Meisenweg (Mai), Neue Brückenstraße (September), Niedersachsenstraße (November), Rotdornweg (Oktober), Steinbachtal (November), Steinbecker Mühlenweg (August), Steinbecker Straße (Juni und November), Suerhoper Brunnenweg (September), Vaenser Weg (Oktober), Wacholderweg (Mai) und Wilhelm-Rabe-Weg (November).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.