Grüne/Linke für Sanierung von Bahnhöfen im Landkreis
Grüne/Linke fordern Sanierung von Bahnhöfen in Maschen und Hittfeld

Sollte nach dem Wunsch von Kreis-Grünen und -Linken auch saniert werden: der Bahnhof in Maschen
  • Sollte nach dem Wunsch von Kreis-Grünen und -Linken auch saniert werden: der Bahnhof in Maschen
  • Foto: Archiv / kb
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Seevetal/Hanstedt. Die Kreisverwaltung soll Mitarbeiter der Deutsche Bahn (DB) Station & Service AG in den Ausschuss für Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus einladen, damit sie dort ihre Pläne zu Umbauten und Sanierungen der Bahnhöfe im Landkreis Harburg präsentieren können. Diesen Antrag stellt die Gruppe Grüne/Linke des Kreistages zur Beratung in der nächsten Sitzung des Wirtschafts- und ÖPNV-Ausschusses, die am Donnerstag, 3. September, um 15 Uhr im Hanstedter Hotel Sellhorn stattfindet.
"Gerade vor dem Hintergrund des Zustandes der Bahnhöfe Maschen und Hittfeld, aber auch aus der planerischen Sicht erscheint eine Vorstellung der Vorhaben sinnvoll", begründen Linke-Kreistagsabgeordneter Malte Jörn Krafft und Grünen-Fraktionsvorsitzende Ruth Alpers den Antrag. "Meiner Ansicht nach hakt es in Maschen und Hittfeld, neben einem katastrophalen optischen Zustand, an technischen Schäden. Dazu zählen unter anderem kaputte Treppen, Undichtigkeiten, defekte Türen und schlechte Einsehbarkeit", präzisiert Malte Jörn Krafft auf WOCHENBLATT-Anfrage die festgestellten Mängel. "Hier investiert die Bahn keinen Cent. Das eigentliche Problem ist aber, dass all diese Bahnhöfe nicht barrierefrei und behindertengerecht sind", blickt der Linke auch nach Meckelfeld und Stelle.
Die Missstände hätten zur Folge, dass in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen benachteiligt würden und diese Bahnhöfe nicht nutzen könnten, um am gesellschaftlichen und sozialen Leben teilzunehmen. "Und das vor dem Hintergrund, dass ja gerade die öffentlichen Verkehrsmittel alle gesellschaftlichen Gruppen mitnehmen sollen - auch jene, die - aus welchen Gründen auch immer - kein Auto haben oder besitzen wollen, oder diejenigen, die keine Fahrerlaubnis besitzen oder diese verloren haben", so Malte Jörn Krafft weiter. Sein Appell: "Hier muss sich die Bahn ihrer Verantwortung bewusst werden und auch im Landkreis Harburg die Bahnhöfe barrierefrei sanieren."
• In der Ausschuss-Sitzung am Donnerstag stehen unter anderem auch folgende Themen auf der Tagesordnung: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft im Landkreis Harburg, künftige Entwicklung der Buslinie 4400 zwischen der Elbmarsch und Bergedorf sowie ein Antrag der Gruppe CDU/WG zu einem S-Bahn-Ring für den Hamburger Süden.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Blaulicht

Polizei stoppt autofahrende Handy-Fans
Handy am Ohr und an der Polizeikontrolle vorbeigerauscht

nw/tk. Stade.  "Focus on the Road" heißt die länderübergreifende Aktion der Polizei, bei der unter anderem am Donnerstag Autofahrer getoppt wurden, die mit dem Handy am Ohr unterwegs waren. Wie groß die Ablenkung dabei ist, bewies erfolgreich ein 23-jähriger Autofahrer. Der telefonierte so intensiv, dass er glatt an dem Beamten mit Haltekelle und Warnweste vorbeifuhr. Der Mann wurde nach kurzer Verfolgungsjagd allerdings auch gestoppt. An sechs Stellen fanden Verkehrskontrollen mit dem...

Politik
3 Bilder

Kunstkommission soll mehr als einen Vorschlag vorlegen
CDU begründet ablehnende Haltung zum Konzept für den Kunstpfad

mum. Jesteburg. Selbst in der politischen Sommerpause beschäftigte der Kunstpfad die Jesteburger. Jetzt hat die CDU in einem offenen Brief ihre ablehnende Haltung erklärt. Wie berichtet, haben SPD, Grüne und Karin Neudert (parteilos) grünes Licht für das Konzept von Thomas Kaestle gegeben. Julia Neuhaus (CDU), deren Mutter Heidi Seekamp die für den Kunstpfad verantwortliche Kunstkommission leitet, enthielt sich. CDU und UWG lehnten das Konzept ab. Im kommenden Sommer soll nun der...

Panorama

Corona: Aktuell 57 Erkrankte im Landkreis Harburg

bim. Landkreis Harburg. Der Landkreis Harburg zählte am Donnerstag, 17. September, insgesamt 745 bestätigte Corona-Fälle, 675 Personen gelten als genesen, teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Donnerstag mit. Damit seien aktuell 57 Personen erkrankt. 13 Menschen sind mit oder an COVID-19 gestorben. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 14. September 2020: 723 bestätigte Fälle / 670 Genesene / 13 Tote 10. September 2020: 708 bestätigte Fälle / 641 Genesene / 13...

Panorama
Auch dieses Haus steht schon länger leer und soll einem Neubau weichen

Ein weiteres Mehrfamilienhaus steht schon lange leer
Leerstand in Buxtehude hat viele Leser beschäftigt

tk. Buxtehude. Der WOCHENBLATT-Artikel über die leerstehenden Wohnungen, die dem Bund gehören, hat bei Leserinnen und Lesern ein sehr großes Echo gefunden. In Mails und Telefonaten war die Reaktion unisono: "Das geht gar nicht." Ein Buxtehuder hat die Redaktion zudem auf einen weiteren Leerstand hingewiesen. An der Ecke Giselbertstraße/Brüningstraße steht seit längerer Zeit ein Mehrparteienhaus leer, das der Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft gehört. Auf den ersten Blick wirkt das...

Wirtschaft
Das Viebrockhaus Edition 480 bei Abendstimmung

Einziges Unternehmen mit sieben Mal Bewertung „sehr gut“
Viebrockhaus auch 2020 „Der Fairste Massivhausanbieter“

Zum fünften Mal in Folge hat Viebrockhaus als Testsieger der Focus-Money-Studie „Fairster Massivhausanbieter“ abgeschnitten. Als einziges der 16 untersuchten Unternehmen erhielt der Spezialist für besonders energieeffiziente und wohngesunde Ein- und Mehrfamilienhäuser sieben Mal die Note „sehr gut“ – in allen Einzeldisziplinen und in der Gesamtwertung. „Als einziger Anbieter der Branche verdient sich Viebrockhaus auch in diesem Jahr die Spitzenbewertung“, lautet das Fazit der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen